Episches Abenteuer in der Antarktis und Südgeorgien

ab Ushuaia

bis Montevideo

18 Tage (17 Nächte)

MS Ocean Albatros

Auf dieser epischen 18-tägigen Reise erkunden Sie die Südshetlandinseln und den antarktischen Kontinent, bevor Sie über den Antarktischen Sund und das Weddellmeer zu einem ausgedehnten Besuch Südgeorgiens aufbrechen. Das Abenteuer endet in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo. An Bord der MS Ocean Albatros.

Sie nehmen Abschied von Ushuaia in Argentinien und durchqueren die berühmte Drake Passage auf dem Weg zu den Südshetlandinseln und der Antarktischen Halbinsel. Hier landen Sie mit Zodiacs bei Pinguinkolonien, Forschungsstationen und faszinierenden Aussichtspunkten an.

Weiter in Richtung Osten erkunden Sie den Antarktischen Sund mit seinen majestätischen Tafeleisbergen und begeben sich auf der Suche nach Wildtieren in das Weddellmeer.

Die Weiterfahrt zwischen Elephant Island und Südgeorgien bietet einen kleinen Einblick in die Passage, die durch Shackleton vor 100 Jahren berühmt wurde, als er die 1300 km lange Strecke durch die offene See der Drake Passage zurücklegte, um seine gestrandete Mannschaft zu retten. Südgeorgien ist eines der größten Naturwunder der Welt. Strände voller Wildtiere, aktive Forschungsstationen, ehemalige Walfangstationen und ein Besuch von Shackletons Ruhestätte stehen auf Ihrem Reiseprogramm. Diese Reise hat einen erweiterten Reiseplan für Südgeorgien, der es Ihnen ermöglicht, mehr als sonst zu erleben.

Auf Ihrer letzten Etappe fahren Sie nach Montevideo, der Hauptstadt Uruguays, von wo aus Sie leichter nach Südamerika oder nach Hause weiterfliegen können. Die letzten Tage können Sie damit verbringen, vom Oberdeck aus Vögel zu beobachten und an Vorträgen, Workshops und Bildbesprechungen in einer der Lounges des Schiffes teilzunehmen.

An Bord der brandneuen, eisverstärkten MS Ocean Albatros werden Sie den eindrucksvollen Küstenlinien ganz nahe kommen. Zodiac-Fahrten und Anlandungen sind ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil des geplanten Reiseverlaufs, der es Ihnen ermöglicht, den antarktischen Kontinent sowie die vielen umliegenden subantarktischen und südgeorgischen Inseln zu betreten.

Auf dieser epischen Expeditionsreise können Sie so viel unberührte Natur und eine artenreiche Tierwelt erleben!

Dank des patentierten X-BOW-Designs wird die MS Ocean Albatros die Drake Passage sanfter durchqueren, und aufgrund der Geschwindigkeit des Schiffes können Sie am späten Nachmittag des dritten Tages vielleicht eine erste Anlandung oder Aktivität auf den Südshetlandinseln unternehmen.

Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz auf dieser fantastischen Reise, denn diese Strecke wird nur einmal in der Saison gefahren.

Stephanie Gräf

Reiseexpertin, inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß
Spezialist für Reisen in die Arktis & Antarktis.

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchungen rund um die Arktis und Antarktis und freue mich sehr, dass Sie zu den wenigen Menschen zählen, die ans Ende der Welt reisen.

Sie erreichen mich telefonisch oder per E-Mail:
+49 (0)201 858 90 960
welcome@inventia.de

Highlights

  • Ushuaia in Argentinien, die südlichste Stadt der Welt
  • Durchquerung der berühmten Drake Passage und Passieren von Kap Horn
  • Anlandungen an Deception Island, Half Moon Island
  • Antarktische Halbinseln und Südshetlandinseln
  • Riesige schwimmende Eisberge im Weddellmeer und mächtige Tafeleisberge im Antarktischen Sund
  • Elephant Island, wo der Entdecker Sir Ernest Shackleton und seine Crew Zuflucht gesucht hat
  • Laufend Vorträge, Workshops und Fotoausstellungen von den wissenschaftlichen Gastrednern und dem sachkundigen Expeditionsteam
  • Große Königspinguin-Kolonie auf Salisbury Plain (Südgeorgien)
  • Südgeorgien mit gletscherbedeckten, schroffen Bergen und einzigartiger Tierwelt
  • Besuch der verlassenen Walfangstation Grytviken auf Südgeorgien
  • Einzigartige Tierwelt: Pinguine, Robben, Seevögel, Albatrosse, Buckelwale, See-Elefanten
  • Montevideo, die Hauptstadt Uruguays
  • Optional: Seekajak-Fahrt, Camping in der Antarktis

Route

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft Ushuaia
Ankunft und Einschiffung in Ushuaia, Argentinien – der südlichsten Stadt der Welt. Erkunden Sie die malerische Stadt oder die ländliche Umgebung. Alternativ können Sie auch einen Tagesausflug abseits der ausgetretenen Pfade zu dem rauen, natürlichen Archipel von Feuerland unternehmen. Es ist ein Wanderparadies mit schroffen, schneebedeckten Bergen, Gletschern, blumenreichen Wiesen und sumpfigen Morastgebieten. Am Nachmittag gehen Sie an Bord der MS Ocean Albatros.

Ihre Reise beginnt mit der Fahrt durch die ruhigen Gewässer des Beagle-Kanals, einer Meerenge im Feuerland Archipel.

Tag 2 – 3: Auf See. Drake Passage und Südshetlandinseln
Auf der Weiterfahrt durchqueren Sie die berühmte Drake Passage – ein Gewässer, das den Übergang zwischen der kalten Antarktis und den wärmeren Ozeanen Atlantik und Pazifik markiert. Die Drake Passage ist bekannt für starke Westwinde, hohe See und ihren Spitznamen “The Roaring Fifties”.

Auch wenn diese Durchquerung eine Herausforderung darstellt, können Sie sich an Bord der MS Ocean Albatros, die mit Stabilisatoren, leistungsstarken Motoren und einer hochqualifizierten Besatzung ausgestattet ist, sicher fühlen. Für die wagemutigsten Segler ist die Durchquerung der Drake Passage die Erfüllung eines Lebenstraums und Sie werden die Durchquerung zweimal schaffen!

In der Drake Passage steigt die Begeisterung, sobald die antarktische Tierwelt in Sicht kommt und Sie Robben, Pinguine und Albatrosse zum ersten Mal sehen. 

Nach der Durchquerung der Drake Passage beginnen Sie mit der Erkundung der Südshetlandinseln, und lassen sich von den faszinierenden Landschaften beeindrucken, die Sie auf dieser Strecke entdecken werden.

Mit dem einzigartigen X-BOW-Design bietet Ihnen die MS Ocean Albatros eine sanftere Fahrt durch die Drake Passage als herkömmliche Expeditionsschiffe – und das mit weitaus weniger CO2-Emissionen. Aufgrund der Geschwindigkeit des Schiffes können Sie möglicherweise am Nachmittag des dritten Tages eine erste Anlandung oder Aktivität auf den Südshetlandinseln durchführen, sofern das Wetter es zulässt.

 

Tage 4 – 5: Antarktische Halbinsel und Südshetlandinsel
In den nächsten Tagen erkunden Sie die antarktischen Inseln der Südshetlandinselkette sowie die Antarktische Halbinsel.

Zu den Anlandungen könnten gehören:

Deception Island: ein erloschener Vulkan, dessen Wasser so warm ist, dass man darin schwimmen kann
Half Moon Island: wo die nistenden Wilson-Sturmvögel und Zügelpinguine zu Hause sind

Tage 6 – 8: Antarktischer Sund, Weddellmeer und Elephant Island
In den kommenden Tagen beginnt das aufregende Erlebnis Antarktis an der Spitze des Kontinents. Während der Tage im Antarktischen Sund, der 1902 nach dem schwedischen Schiff Antarctic benannt wurde, halten Ihr Kapitän und das Expeditionsteam ein wachsames Auge auf die mächtigen Tafeleisberge, die vom schwimmenden Larsen-Schelfeis weiter südlich stammen. Wenn das Wetter es zulässt, werden Sie sowohl Festland- als auch Inselanlandungen an den Ufern des Antarktischen Sundes und des Weddellmeeres durchführen, immer auf der Suche nach einigen der außergewöhnlich großen Pinguinkolonien, die kürzlich beobachtet wurden.

Das Weddellmeer verdankt seinen Namen dem frühen britischen Entdecker James Weddell, der im Jahr 1823 auf der Robbenjagd durch einen Bruch im Eis bis zum südlichsten Punkt seiner Zeit vordrang. Wenn wir heute in das Weddellmeer einfahren, sehen Sie riesige schwimmende Eisberge und werden Zeuge der gewaltigen Menge an Meereis in diesen Gewässern. Neben Pinguinen sind hier auch Weddellrobben und See-Elefanten sowie Seevögel zu beobachten. Buckelwale ernähren sich in den nährstoffreichen Gewässern (die durch das Aufsteigen von kaltem Wasser aus den Tiefen des Ozeans entstanden sind), so dass die Möglichkeit besteht, Wale und das größte Raubtier der Antarktis, die einzelgängerische Leopardenrobbe, zu beobachten.

Aufgrund des beträchtlichen Meereises und der riesigen Eisberge im Weddellmeer ist die Schifffahrt in dieser abgelegenen Natur an der Grenze des Machbaren. Ihr Kapitän und Ihr Expeditionsleiter sind sich bewusst, dass aufgrund der Eisverschiebungen kein Teil dieses Gebiets zu jeder Zeit garantiert zugänglich ist, so dass sie gemeinsam nach den besten Möglichkeiten suchen werden. Dies ist eines der Wunder in diesem Teil der Welt, und Sie werden ein Territorium erkunden, das nur wenige Menschen je zu Gesicht bekommen haben.

Vom Weddellmeer aus setzen Sie Ihre Reise auf das offene Meer fort, so wie es Ernest Shackleton und seine Männer vor mehr als hundert Jahren taten. Nachdem sie ihr Schiff Endurance tief im Süden des Weddellmeeres verloren hatten, zogen sie auf Eisschollen und später in offenen Rettungsbooten langsam nach Norden, bis sie Elephant Island erreichten.

Von hier aus startete eine der bemerkenswertesten Schiffsreisen der Polargeschichte, als Shackleton und fünf seiner Männer zwei Wochen lang die 720 Seemeilen nach Südgeorgien segelten, um die gestrandete Mannschaft auf Elephant Island zu retten. Sie hingegen erreichen Südgeorgien schon nach wenigen Tagen auf See!

 

 

Tage 9 – 10: Auf See – Richtung Südgeorgien
Die Tage auf See eignen sich hervorragend, um an Vorträgen, Fotosessions und Reiseberichten teilzunehmen, Bücher in der Schiffsbibliothek zu lesen und die Sturmschwalben und Albatrosse vom Oberdeck aus zu beobachten. Von Fotoworkshops bis hin zu Vorträgen über die Regionen werden von dem sachkundigen Expeditionsteam und Gastdozenten gehalten. 

Außerdem findet während dieser Zeit in der Regel eine Tombola oder Auktion an Bord statt, um Spenden für wohltätige Organisationen zu sammeln, die sich auf globale Probleme und lokale Umweltlösungen konzentrieren. In diesem Fall zum Beispiel South Georgia Heritage Trust, Whale & Dolphin Conservation und viele andere. Nutzen Sie diese Gelegenheit, der Welt etwas zurückzugeben und sich gleichzeitig auf unterhaltsame Weise über die Themen zu informieren, die diese Organisationen unterstützen.

Tage 11 – 15: Südgeorgien und sein Reichtum an Wildtieren erkunden 
Südgeorgien bietet eine eindrucksvolle Kulisse mit gletscherbedeckten, schroffen Bergen. Das kalte Gewässer im Südpolarmeer südlich der antarktischen Konvergenz ist voller Leben. Die Insel, die oft als “The Galapagos of the Poles” bezeichnet wird, kann nur per Schiff erreicht werden. Es gibt keine dauerhaften menschlichen Siedlungen, aber Seevögel und Robben brüten zu Millionen.

Die Schwierigkeit, dorthin zu gelangen, und die Einschränkungen zum Umweltschutz machen Südgeorgien zu einem der am wenigsten besuchten Reiseziele der Welt. Heute hat sich die Insel weitgehend von der menschlichen Überbeanspruchung erholt, was zu einer dramatischen Zunahme der Zahl von Walen, Robben sowie der Pinguin- und Seevogelpopulationen geführt hat. Der Reiseverlauf und die Aktivitäten der nächsten Tage hängen weitgehend vom Wetter und vom Seegang ab.

Auch die britische Verwaltung in Grytviken, einer ehemaligen norwegischen Walfangstation, ist einen Besuch wert. Der berühmte britische Entdecker Ernest Shackleton starb bei seinem zweiten Aufenthalt in Grytviken und ist südlich der Station begraben. Die heimischen Südgeorgien-Pipits und die Südgeorgien-Spießente können rund um die Gebäude beobachtet werden.

Sie haben die einmalige Gelegenheit, Salisbury Plain zu besuchen, wo sich eine der größten Königspinguinkolonien der Insel befindet, deren Anzahl auf 250.000 bis 5.000.000 geschätzt wird. Eselspinguine, Riesensturmvögel und Antarktische Prionen brüten ebenfalls auf der Insel.

Sie werden die Fjorde der Nordküste erkunden und so viele Anlandungen machen, wie es die Zeit und der Wellengang zulassen. Die nahe gelegenen Anlandungsorte ermöglichen in der Regel eine sehr abwechslungsreiche und aktive Reiseroute, an die Sie sich ein Leben lang erinnern werden.

Die Unterwasserwelt um Südgeorgien ist im März/April am aktivsten: Tausende von Walen bereiten sich mit einer wilden Fütterung auf ihre bevorstehende Wanderung vor. An den Küsten versammeln sich junge Pelzrobben, und die Albatros-Küken schauen aus ihren Nestern. Die Königspinguinküken werfen ihre braunen Federn ab und machen sich auf den Weg ins Meer, und auch bei anderen Pinguinen wie Eselspinguin, Makkaroni und Zügelpinguin wachsen die Küken allmählich zuversichtlich für ein eigenständiges Leben.

 

 

Tage 16 – 18: Auf See – Richtung Südamerika – Montevideo
Sie befinden sich nun auf der letzten Etappe dieser abenteuerlichen Reise, die Sie nach Montevideo, der Hauptstadt Uruguays, führt.

Nach einer herzlichen Verabschiedung von Schiff und Besatzung gehen Sie am Morgen nach dem Frühstück von Bord.

ZUR BEACHTUNG: Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können. Der Expeditionsleiter an Bord bestimmt die endgültige Reiseroute. In Reiserouten können Orte genannt werden, für deren Landung eine Genehmigung erforderlich ist, die von den zuständigen nationalen Behörden erteilt werden muss. Eine solche Genehmigung ist vor der Veröffentlichung dieser Routen nicht gewährt. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf Schiffsreisen mit Expeditionscharakter.

Aktivitäten

OPEN-AIR-CAMPING IN DER ANTARKTIS
Möchten Sie das ultimative Expeditionsabenteuer in der Antarktis erleben, wie es die ursprünglichen Entdecker taten? Dann kommen Sie mit uns für eine Nacht unter freiem Himmel auf die echte antarktische Halbinsel!

Eingekuschelt in einen warmen, kuscheligen und wetterfesten Schlafsack, lauschen Sie den fernen Walschlägen, dem Quietschen der Pinguine und den sich bewegenden Eisbergen – Antarktis Open-Air-Camping ist ein unvergessliches Erlebnis.

Nach dem Abendessen an Bord des Schiffes bringt Sie unser Expeditionsteam an Land, wo Sie an den Vorbereitungen für Ihr Nachtlager beteiligt sind. Sobald Sie sich für einen Standort innerhalb des festgelegten Bereichs entschieden haben, ebnen Sie Ihren eigenen Platz im Schnee ein, befestigen die Unterlage, die Isomatte und den warmen Schlafsack – und machen sich bereit für eine Nacht wie keine andere.

Camping in der Antarktis ist auf 30 Teilnehmer begrenzt. Alle Teilnehmer müssen an der Einweisung vor der Camp-Aktivität teilnehmen. Die gesamte spezielle Camping- und Biwak-Ausrüstung wird für diesen Ausflug zur Verfügung gestellt, so dass Sie warm, trocken und bei jedem Wetter geschützt sind, während Sie die Schönheit der antarktischen Wildnis genießen. Für das ultimative Campingerlebnis wird ein wind- und wasserdichter, aber dennoch atmungsaktiver Biwaksack verwendet, der Ihnen die Möglichkeit bietet, den erstaunlichen antarktischen Nachthimmel zu beobachten.

Unsere erfahrenen Expeditionsleiter stehen in ständigem Funkkontakt mit dem Schiff und sorgen dafür, dass Sie eine sichere und unvergessliche Nacht verbringen.

KAJAKTOUR IN DER ANTARKTIS
Gleiten Sie durch die Gewässer und bewundern Sie die königliche Anmut der Eisberge, beobachten Sie die verschiedenen Vögel und Robben und vielleicht sogar die Wale in ihrem natürlichen Lebensraum unter der Aufsicht von erfahrenen Kajakführern, die bei jedem Ausflug für Ihre Sicherheit sorgen werden.

Trainieren Sie Ihren Körper, Geist und Herz während des unvergesslichen und von Kajakmeistern sicher geführten Ausflugs. 

Obwohl das Kajakfahren an den meisten Orten während jeder Exkursion in der Antarktis möglich ist, werden die Wetter-, Meeres- und Eisbedingungen bestimmen, wann und wo Sie Ihre Sicherheit gewährleisten und Ihr Erlebnis verbessern können.

Um sich für diese Aktivität anzumelden, müssen Sie über Erfahrung im Kajakfahren verfügen und an einer obligatorischen Sicherheitsunterweisung durch den Kajakmeister teilnehmen.

Termine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus

18.03.2024 – 04.04.2024

ab 11.900 € p.P.

18 Tage/17 Nächte

MS Ocean Albatros

Ushuaia Ushuaia

Kajakfahren, Camping zubuchbar

Termin auswählen

Gewählter Termin

18.03.2024 – 04.04.2024 (18 Tage/17 Nächte)

MS Ocean Albatros | Episches Abenteuer in der Antarktis und Südgeorgien

Dreibettkabine mit Bullauge F

Maximalbelegung: 3 Personen
Außenkabine mit Bullauge, ca. 22 m², Deck 3, Doppel- oder Einzelbetten, Schlafsofa, Bad mit Dusche/WC.
11.900 € p.P
Jetzt anfragen

Albatros Doppelkabine D

Maximalbelegung: 2 Personen
Außenkabine mit Bullauge, ca. 22 m², Deck 3 & 4, Doppel- oder Einzelbetten, Bad mit Dusche/WC.
13.950 € p.P
Jetzt anfragen

Kabine mit französischem Balkon E

Maximalbelegung: 2 Personen
Kabine mit französischem Balkon und deckenhohen Fenstern, ca. 16 m², Deck 7, Doppelbett, Bad mit Dusche/WC.
16.000 € p.P
Jetzt anfragen

Balkonkabine C

Maximalbelegung: 3 Personen
Außenkabine mit Balkon, ca. 22 m², Deck 4 & 6, Doppel- oder Einzelbetten, Sofabett, Bad mit Dusche/WC. Kabinen mit Verbindungstür verfügbar. 3. Person auf Sofabett 50% Ermäßigung.    
19.450 € p.P
Jetzt anfragen

Einzelkabine mit Bullauge G

Maximalbelegung: 1 Personen
Außenkabine mit Bullauge, ca. 14 m², Deck 3, ein Einzelbett, eine Leselampe und ein Sitzstuhl
19.550 € p.P
Jetzt anfragen

Balkonsuite B

Maximalbelegung: 2 Personen
Suite mit Balkon, ca. 32 m², Deck 4 & 6, Doppel- oder Einzelbetten, Schlafsofa, Sitzgelegenheit, Bad mit Dusche/WC. Inkl. VIP Suite Service, unbegrenzter Zugang zum Spezialitätenrestaurant, Julius Meinl Kaffeemaschine, ausgewählte Pflegeprodukte, befüllte Minibar, Wein und Obst auf der Kabine zu Beginn der Kreuzfahrt, kostenloser Wäsche- und Bügelservice
21.500 € p.P
Jetzt anfragen

Junior Suite A

Maximalbelegung: 3 Personen
Suite mit Balkon, ca. 42 m², Deck 7, Doppel- oder Einzelbetten, Schlafsofa, Sitzecke, Bad mit Dusche/WC. Inkl. VIP Suite Service, unbegrenzter Zugang zum Spezialitätenrestaurant, Julius Meinl Kaffeemaschine, ausgewählte Pflegeprodukte, befüllte Minibar, Wein und Obst auf der Kabine zu Beginn der Kreuzfahrt, kostenloser Wäsche- und Bügelservice. 3. Person auf Sofabett 50% Ermäßigung.
30.650 € p.P
Jetzt anfragen

Freydis / Polar Premimum Suite PS

Maximalbelegung: 4 Personen
Großzügige Suite mit Balkon, ca. 45 m², Deck 4, Separates Schlaf/Wohnzimmer, Doppel- oder Einzelbetten, Schlafsofa, Sitzecke, Bad mit Dusche/WC. Inkl. VIP Suite Service, unbegrenzter Zugang zum Spezialitätenrestaurant, Julius Meinl Kaffeemaschine, ausgewählte Pflegeprodukte, befüllte Minibar, Wein und Obst auf der Kabine zu Beginn der Kreuzfahrt, kostenloser Wäsche- und Bügelservice
32.700 € p.P
Jetzt anfragen

Brynhilde / Familiensuite

Maximalbelegung: 5 Personen
Großzügige Suite mit französischen Balkon, ca. 52 m², Deck 7, zwei Schlafzimmer, zwei Doppelbetten und ein Schlafsofa, Sitzecke, Bad mit Dusche/WC. Inkl. VIP Suite Service, unbegrenzter Zugang zum Spezialitätenrestaurant, Julius Meinl Kaffeemaschine, ausgewählte Pflegeprodukte, befüllte Minibar, Wein und Obst auf der Kabine zu Beginn der Kreuzfahrt, kostenloser Wäsche- und Bügelservice
35.400 € p.P
Jetzt anfragen

Kabine

Optionen

Wie viele Personen verreisen?
Einzelkabinenzuschlag
geteilte Kabine
Aktivitäten
Kajaktour in der Antarktis (Preis p.P.)
Person(en)370,00 €
Open-Air-Camping in der Antarktis (Preis p.P.)
Person(en)450,00 €
Hinweise:

Personendaten

Reisender 1 Reisen Sie als Reiseanmelder mit?

Anfrage

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?
Ich verstehe, dass ich durch Klicken auf „Jetzt anfragen“ die Allgemeinen Reisebedingungen und Dateschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.

Indem Sie auf die Schaltfläche „Jetzt anfragen“ klicken, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Abschluss der Reservierung zu.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
X

Zusammenfassung

deutschsprachig
1x Kabine

Aktivitäten

Leistungen

Inklusivleistungen:

  • 17 Übernachtungen an Board der MS Ocean Albatros 
  • Shuttle-Transfer vom Stadtzentrum zum Schiff/vom Schiff zum Stadtzentrum oder Flughafen (Ushuaia)
  • Alle Zodiac-Anlandungen und Ausflüge laut Reiseverlauf
  • Expeditionsparka
  • Verleih von Gummistiefel
  • Fachkundige Vorträge und Führung des Expeditionsleiters und Teams
  • Spezieller Fotoworkshop
  • Englischsprachiges Expeditionsteam
  • Vollpension auf dem Schiff – Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Nachmittagssnacks, sowie Tee und Kaffee
  • Willkommens- und Abschieds-Cocktails
  • Digitaler Link zum Reiselogbuch nach Ihrer Reise mit Reisetagebuch, Fotos, Artenliste, Route und mehr!
  • Steuern und Hafengebühren

 

Inklusive optionale Aktivitäten:

  • Vorträge 
  • Fotografie 
  • Zodiac-Fahrten
  • Wildtier-Beobachtungen

Nicht im Preis enthalten:

  • Flüge, egal ob Linien- oder Charterflüge, gerne organisieren wir diese für Sie
  • Zusätzliche Ausflüge und Aktivitäten, die nicht im Reiseplan angeführt sind
  • Einzelzimmerzuschlag und Kabinen-Upgrades
  • Mahlzeiten, die nicht an Bord des Schiffes eingenommen werden
  • Getränke (Ausnahme: Kaffee und Tee)
  • Trinkgeld am Ende der Reisen für das Team an Bord (Wir empfehlen USD 14 pro Tag pro Reisender)
  • Landarrangements vor und nach der Schiffsreise (z.B. Hotelübernachtungen an Land)
  • Persönliche Ausgaben
  • Pass- und Visakosten
  • Ein- und Abreisesteuern
  • Obligatorische Auslandskrankenversicherung mit Corona- und Quarantäne-Schutz
  • Übergepäckgebühren und alle Serviceleistungen an Bord wie Wäscherei, Bar, Getränkekosten und Telekommunikationskosten

Wichtig:

  • Bordsprache: Englisch
  • Zahlungsmittel an Bord: Persönliche Kreuzfahrtkarte wird als Zahlungsmittel und Personalausweis verwendet. Zur Aktivierung Ihres persönlichen Kreuzfahrtkartenkontos werden akzeptiert: Visa, MasterCard und American Express.
  • Ein professionell lizenzierter, englischsprachiger Arzt ist an Bord
  • Die Route und das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden
  • Die Kleiderordnung an Bord ist leger. Krawatten, Jacken und Abendkleider können Sie zu Hause lassen
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist möglich
  • Die Reise ist für mobil eingeschränkte Menschen nicht geeignet
  • Die Board-Rezeption ist täglich von 06:00 bis 23:00 Uhr besetzt
  • Alle Mahlzeiten an Bord des Schiffes werden vom Küchenchef zubereitet. Wenn Sie besondere Ernährungsbedürfnisse haben (Lebensmittelallergien, Unverträglichkeiten, gesundheitliche Beschwerden oder religiöse Präferenzen), informieren Sie uns bitte so früh wie möglich – idealerweise nicht später als 2 Wochen vor der Abfahrt
  • Wäscheservice ist gegen eine zusätzliche Gebühr verfügbar

Ihr Schiff während der Reise

Ocean-Albatros-Beagle-Kanal-Albatros-Expeditions

Ihr Schiff: Die MS Ocean Albatros

Hier geht es zu Deckplänen, Kabinenkategorien, Zahlen & Daten
> Hier ansehen

Klingt interessant?

Sie können hier die Reise buchen

Haben Sie noch Fragen?

einfach anrufen

Weitere Reisen in die Antarktis

ab
Preis

Das ultimative Antarktis-Abenteuer | MS Ocean Albatros

12-Tage Antarktis-Abenteuer ohne vorgeplante Reiseroute, eine Entdeckungsreise in der Antarktis mit Durchquerung der Drake Passage
zur Reise
ab
Preis

Giganten des südlichen Ozeans: Walreise zu den Südshetlandinseln und der Antartkischen…

9 Tage Antarktis-Walreise zu den Südshetlandinseln und der Antarktischen Halbinsel mit atemberaubender Landschaft und artenreicher Tierwelt.
zur Reise
ab
Preis

Entdeckungsreise: Antarktische Halbinsel und das extreme Weddellmeer | MS Ocean Victory

11-Tage Entdeckungsreise mit Expeditionsschiff MS Ocean Victory zur Antarktische Halbinsel und ins Weddellmeer
zur Reise
ab
Preis

Südshetlandinseln und Antarktische Halbinsel | MS Ocean Victory | MS Ocean…

10 Tage Antarktis-Expedition zu den Südshetlandinseln und der Antarktischen Halbinsel mit Eisbergen und einer artenreichen Tierwelt.
zur Reise
ab
Preis

Südshetlandinseln, Antarktis und Überquerung des Südpolarkreises | MS Ocean Victory /…

11 Tage (10 Nächte) Antarktis-Expeditionsreise ab/bis Ushuaia mit Drake-Passage, Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel
zur Reise