28 Tage (27 Nächte) Antarktis-Expedition ab/bis Ushuaia auf einer außergewöhnlichen Route durch das Weddellmeer zu abgelegenen Inseln und entlang der Ostseite der Antarktischen Halbinsel

Schiff: MS Janssonius

Diese weitläufige Reise erkundet eine der abgelegensten, malerischsten und wildreichsten Regionen der Erde: das große Weddellmeer, das 1823 von James Weddell entdeckt wurde.

Von Südgeorgien aus folgen Sie den Spuren des berühmten Polarforschers Sir Ernest Shackleton und seines Schiffes Endurance. Sie cruisen durch das Weddellmeer mit seiner erstaunlichen Tierwelt und riesigen Tafeleisbergen und fahren über die Elephant Island wieder zurück nach Ushuaia.

Die Kontinentalgrenze des Weddellmeeres bilden die riesigen schwimmenden Eisschollen. Aus diesen Eisschollen entstehen die atemberaubenden Tafeleisberge und Eisformationen, die im klarsten Wasser der Welt die Landschaft prägen und einzigartige Fotomotive darstellen.

Auf der Ostseite des Weddellmeeres ist die Chance auf Anlandungen aufgrund der Eisformationen teilweise unmöglich. Wenn es die Bedingungen erlauben, werden Zodiacfahrten und eventuell Eisanlandungen unternommen.

Im Weddellmeer tummeln sich eine Vielzahl von verschiedenen Tierarten. Nur einige davon sind: Orcas, Buckel- und Zwergwalen, Leoparden-, Weddell- und Krabbenfresserrobben und diverse Pinguinarten.

Bei fachkundigen Vorträgen von wissenschaftlichen Lektoren lernen Sie alles über das Reisegebiet, seine Tier- und Pflanzenwelt, sowie die Geschichte und den politischen Status der Antarktis. An Bord werden verschiedene Citizen-Science-Projekte angeboten, an denen Sie sich aktiv beteiligen können.

inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß ist Spezialist für Reisen in die Arktis & Antarktis.

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchungen rund um die Arktis und Antarktis und freue mich sehr, dass Sie zu den wenigen Menschen zählen, die ans Ende der Welt reisen.

Sie erreichen mich telefonisch unter +49 (0)201 946 16 306 oder per Email unter welcome@inventia.de.

Stephanie Gräf

Reiseexpertin, inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß

Highlights

  • Außergewöhnliche Route, die kein anderer Veranstalter bedient
  • Weitreichende Entdeckung der Region östlich der Antarktischen Halbinsel
  • Auf den Spuren des legendären Entdeckers Ernest Shackleton
  • Majestätische Tafeleisberge im Weddellmeer und große Packeisflächen
  • Anlandungen auf dem Packeisschollen
  • Orcas, Buckel- und Zwergwale
  • Seeleoparden, Weddell- und Krabbenfresserrobben
  • Überquerung der Antarktischen Konvergenz
  • Überquerung des Südpolarkreises bei 60°S
  • Südgeorgien, die Serengeti des Südatlantiks
  • Auf den Spuren Ernest Shackletons während seiner Endurance-Expedition von 1914 – 1917
  • Südliche Sandwichinseln und Weddellmeer
  • Erkundigung des Neuschwabenlands, das im Rahmen der German Antarctic Expedition von 1938 – 1939 
  • Brunt Ice Shelf und Filchner Ice Shelf, entdeckt und benannt nach Wilhelm Filchner während der zweiten German Antarctic Expedition von 1911 – 1912
  • Mit etwas Glück Sichtung von Kaiserpinguinen um Snow Hill Island
  • Legendäres Elephant Island, von wo Shackleton aufbrach, um Hilfe zu holen
  • Start ist in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt auf Feuerland
Reiseverlauf

ZUR BEACHTUNG: Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können. Der Expeditionsleiter an Bord bestimmt die endgültige Reiseroute. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter.

Weddellmeer – Auf der Suche nach dem Kaiserpinguin (inkl. Hubschrauber)

Tag 1 – 3: Das Ende der Welt, der Beginn einer Reise
Ihre Reise beginnt dort, wo die Welt zu Ende geht. Ushuaia, Argentinien, die angeblich südlichste Stadt der Welt, liegt an der äußersten Südspitze Südamerikas. Am Nachmittag gehen Sie in diesem kleinen Ferienort auf Feuerland an Bord der MS Janssonius und segeln den Rest des Abends durch den von Bergen gesäumten Beagle-Kanal.

Auf dem Weg nach Südgeorgien überqueren Sie die antarktische Konvergenz. Innerhalb weniger Stunden kühlt die Temperatur erheblich ab, durch das Aufeinandertreffen von Wassersäulen steigt nährstoffreiches Wasser an die Meeresoberfläche. Dieses Phänomen lockt eine Vielzahl von Seevögeln in die Nähe des Schiffes, darunter mehrere Arten von Albatrossen, Sturmtauchern, Sturmvögeln, Prionen und Skuas.

Tag 4 – 6: Reise nach Südgeorgien
Bei der Einfahrt in die Meereszone von Südgeorgien, einem der größten geschützten Gewässer der Welt, fahren Sie an den Shag Rocks vorbei. Diese beeindruckenden Felsen liegen 240 km westlich von Südgeorgien und sind die Heimat von mehreren tausend Südgeorgien-Shags.

Nach der Ankunft auf Südgeorgien haben Sie die Möglichkeit, einige der folgenden Orte zu besuchen:

Prion Island – Dieser Ort ist zu Beginn der Partnersuche und Brutzeit der Wanderalbatrosse (20. November bis 7. Januar) nicht zugänglich. Ab Januar ist die Partnersuche beendet, die Tiere brüten oder säugen ihre geschlüpften Küken. Beobachten Sie die Vögel mit der größten Flügelspannbreite der Welt und genießen Sie die atemberaubende Natur.

Fortuna Bay – Bei der wunderschönen Abschwemmungsebene des Fortuna-Gletschers leben eine große Anzahl von Königspinguinen und Robben. Hier folgen Sie der letzten Etappe von Shackletons Route zum verlassenen Walfängerdorf Stromness. Dieser Weg führt über den Gebirgspass jenseits von Shackletons Wasserfall. In diesem sumpfigen Gelände überqueren Sie kleine Bäche um zu Ihrem Ziel zu gelangen.

Salisbury Plain, St. Andrews Bay, Gold Harbor – Diese Orte beherbergen nicht nur die drei größten Königspinguinkolonien auf Südgeorgien, sondern sind auch drei der weltweit größten Brutstrände für antarktische Pelzrobben. Sie erleben Millionen von Robben, die hier im Dezember und Januar brüten. Im Februar erkunden die jungen Pelzrobben neugierig die Umgebung und spielen in der Brandung. Zudem kommen große Seeelefanten zur Mauser an die Strände. 

Grytviken – Hier besuchen Sie eine verlassenen Walfangstation, in der heute Königspinguine und Seeelefanten herumliegen und entspannen. Ein weiteres Highlight auf Grytviken ist das Südgeorgien-Museum und das Ernest Shackleton Grab.

Am Nachmittag des 6. Tages segeln Sie, je nach Wetterlage, in Richtung der Südlichen Sandwichinseln.

Tag 7 – 8: Seetage
Wie Shackleton einst im Dezember 1914 auf der Imperial Trans-Antarctic Expedition, auch bekannt als Endurance Expedition, verlassen Sie Südgeorgien mit dem Ziel der Südlichen Sandwichinseln und des Weddellmeeres.

Auf dieser Route könnte es Meereis geben. Zahlreiche Vögel, wie zum Beispiel Südpolar-Skuas und Schneesturmvögel begleiten das Schiff Richtung Süden zu den Sandwichinseln.

Tag 9: Südliche Sandwichinseln
Auf den Südlichen Sandwichinseln können Sie nicht anlanden, aber wenn es die Bedingungen zulassen, fahren Sie mit dem Zodiac durch die atemberaubende Landschaft dieses vulkanisch aktiven Gebiets. Die Größe dieser abgelegenen Inseln zwischen Thule und den Cook-Inseln hinterlässt bei Ihnen einen bleibenden Eindruck. In diesem Gebiet beobachten Sie Buckel- und Zwergwale, braune Skuas, Chinstrap- oder Adelie-Pinguin und verschiedene Albatrossarten, wie zum Beispiel den Graukopf-, den Schwarzbrauen- und den Wanderalbatross.

Tag 10 – 12: Auf dem Weg in den Süden
Sie segeln in Richtung des antarktischen Kontinents, Queen Maud Land und Neuschwabenland an der Nordostseite des Weddellmeeres sind die nächsten Ziele.

Tag 13 – 14: Neuschwabenland
Erstes Ziel in der Antarktis ist Neuschwabenland / New Swabia, zwischen 20°O und 10°W im Queen Maud Land. Das Gebiet wurde von Deutschland bei der dritten Antarktis-Expedition 1838-1939 unter der Leitung von Alfred Ritscher erforscht. Hauptziel war es, ein Gebiet in  für eine deutsche Walfangstation und einen möglichen Standort für einen deutschen Marinestützpunkt zu finden.

Um die Region für sich zu beanspruchen, brachten die Deutschen entlang der Küste deutsche Flaggen auf dem Meereis an und warfen bei Vermessungsflügen Aluminiumpfeile mit Hakenkreuzen auf dem Eis ab.

Tag 15 – 23: Tief im Weddellmeer – Filchner-, Ronne- und Larsen-Schelfeis
Ab heute segeln Sie tief ins Weddellmeer, sie haben gute Chancen, Weddellrobben, Krabbenfresser- oder Seeleoparden und sogar Kaiserpinguine zu beobachten. Buckelwale, Zwergwale und Orcas sind in diesem Gebiet häufig anzutreffen. Das Schiff wird von einer verschiedensten Vogelarten begleitet.

Die Eisverhältnisse im Weddellmeer variieren jahreszeitlich sehr. Sie erleben eine riesige nautische Wildnis. Auf dem Weg in hohe Breitengrade (weit im Süden) bestaunen Sie die raue Schönheit, die die Antarktis so besonders macht. Sie werden verstehen, warum es so lange gedauert hat, den weißen Kontinent zu entdecken und wie schwierig es für Shackletons Expedition gewesen sein muss.

Sie machen einen Rundflug zum Brunt-Schelfeis und entlang der Luitpold-Küste, die von der zweiten deutschen Antarktis-Expedition (1911-1912) unter der Leitung von Wilhelm Filchner entdeckt und benannt wurde.

Wenn es die Bedingungen zulassen, unternehmen Sie eine Zodiacfahrt und landen an einer Eisscholle. Das Segeln in dieser abgelegenen und unwirtlichen Region ist ein absolutes Highlight auf dieser Reise.

Sie fahren weiter nach Westen zum Filchner-Ronne-Schelfeis, bevor Sie Kurs nach Norden nehmen und entlang der Küste der Ostseite der Antarktischen Halbinsel und des Larsen-Schelfeises folgen. Sie kommen in die Nähe der Stelle, an der Shackletons Schiff Endurance während seiner kaiserlichen Transantarktis-Expedition (1914-17) im Packeis festsaß und in Richtung der Antarktischen Halbinsel trieb, bevor es sank. Das Wrack wurde am 5. März 2022, dem 100. Jahrestag von Shackletons Beisetzung, nach 107 Jahren unter den Wellen des Weddellmeeres, entdeckt. Wegen des Packeises können Sie sich der Entdeckungsstelle zwar nicht nähern, aber Sie sehen das Gebiet, das Shackleton zur Aufgabe zwang, aus nächster Nähe.

Auf diesem Gebiet gibt es Kolonien mit 6500 Kaiserpinguinen, Sie beobachten die wandernden Tiere an der Küste oder auf dem Eis.

Wenn Sie den nördlichen Teil der Antarktischen Halbinsel erreichen, gelangen Sie in das Gebiet von Erebus und Terror Gulf. Auf den zahlreichen Eisschollen von Snow Hill Island hocken oft weitwandernde Kaiserpinguine. Es bieten sich weitere Möglichkeiten, diese wunderschönen Tiere zu sehen. Wenn es die Bedingungen zulassen, können Sie eine Landung auf James Ross-Insel unternehmen.

Tag 24: Brown Bluff und Kinnes Cove
Brown Bluff ist einer der schönsten Ort der Reise: Es gibt steile Canyonwände, umgestürzte Felsen und wunderschöne vulkanische Kreationen, die mit Eis bedeckt sind. Die beeindruckende Kulisse wird bewohnt von Adeliepinguinen, Eselspinguinen und nistenden Sturmvögeln.

Auf der anderen Seite des Antarktischen Sundes liegt Kinnes Cove, wo Sie anlanden, um die nahe gelegenen Madder Cliffs mit ihrer subtilen roten Färbung sowie die nahe gelegenen Eselspinguine zu sehen.

Tag 25: Die legendäre Elefanteninsel
Elephant Island war Ausgangspunkt der Route, die Sir Ernest Shackleton im Frühjahr 1916 nur mit einem kleinen Rettungsboot, der James Caird, zurücklegte. Wenn man sieht, wie Elephant Island nach der Überquerung des Wassers am Horizont auftaucht, kann man nur staunen, wie er und seine fünfköpfige Besatzung diese Leistung vollbracht haben.

Der Zweck von Shackletons Überfahrt war die Rettung von 22 schiffbrüchigen Mitgliedern seiner Imperial Trans-Antarctic Expedition, auch bekannt als Endurance Expedition, die auf Elephant Island gestrandet waren. Viereinhalb Monate dauerte Shackletons legendäre Rettungsaktion.

Die Bedingungen auf Elephant Island sind schwierig. Die Küstenlinie besteht überwiegend aus senkrechten Fels- und Eisklippen, die den Elementen stark ausgesetzt sind. Wenn es möglich ist, fahren Sie mit den Zodiacs zum Point Wild, wo die gestrandeten Mitglieder von Shackletons Expedition wie durch ein Wunder überlebten.

Tag 26 – 27: Vertraute Meere, vertraute Freunde
Ihre Rückreise ist alles andere als einsam. Bei der Überquerung des Drakestroms Werden Sie erneut von einer Vielzahl von Seevögeln begrüßt, die Sie von der Südpassage erkennen. Aber diesmal erscheint es so, als ob die Tiere Sie schon kennen.

Tag 28: Hin und wieder zurück
Jedes Abenteuer, egal wie großartig es ist, muss irgendwann zu Ende gehen. Es ist nun an der Zeit, in Ushuaia von Bord zu gehen, aber mit Erinnerungen, sterben Sie begleiten Werden, wo immer Ihr nächstes Abenteuer liegt.

Reisetermine & Preise

13.02. - 11.03.2024 | 27 Nächte | MS Janssoniuss

Alle Preise pro Person in Euro bei entsprechender Personenbelegung gemäß Kategorie.

Kabine Pro Person Kabine voll besetzt Einzelbelegung
Vierbett-Kabine mit Bullauge, eigenes Badezimmer, 12-18 m², Deck 3 € 18.500 € 74.000
Dreibett-Kabine mit Bullauge, eigenes Badezimmer, 12-18 m², Deck 3 € 20.500 € 61.500
Doppelkabine mit Bullauge, eigenes Badezimmer, 12-14 m², Deck 3 € 22.600 € 45.200 € 38.420
Doppelkabine mit Fenster, eigenes Badezimmer, 12-14 m², Deck 4 € 23.750 € 47.500 € 40.375
Doppelkabine Deluxe mit Fenster, eigenes Badezimmer, 19-21 m², Deck 6 € 25.100 € 50.200 € 42.670
Doppelkabine Superior mit Fenster, eigenes Badezimmer, 20-21 m², Deck 6 € 53.800 €45.730
Junior Suite mit Doppelfenster, großes Doppelbett, eigenes Badezimmer, 19-20 m², Deck 7 € 56.900 € 48.365
Grand Suite mit Balkon, mit Doppelfenster, Großes Doppelbett, eigenes Badezimmer, 27 m², Deck 7 € 65.100 € 55.335

Ein Herz für Alleinreisende: Teilen Sie sich eine Kabine mit Reisenden des gleichen Geschlechts und sparen Sie so den Einzelkabinenzuschlag. Gültig für Vierbett-, Dreibett-, sowie Doppelkabinen mit Bullauge, Fenster und Deluxe. Die Kabinen verfügen über getrennte Betten.

Die einzelnen Kabinenbeschreibungen finden Sie bei den Schiffseiten der MS Janssonius.

Inkludierte Leistungen:

  • Schiffsreise und Übernachtungen an Bord des gebuchten Schiffes gemäß der publizierten Reiseroute
  • Alle Mahlzeiten einschließlich Snacks, Kaffee und Tee während der gesamten Reise an Bord des Schiffes
  • Alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen
  • Fachkundige Vorträge und Führung eines internationalen Expeditionsteams an Bord und an Land
  • Kostenlose Nutzung von Gummistiefel und Schneeschuhen
  • Helikoptertransfer vom Schiff zur Anlandung (bestimmte Zeiten nicht garantiert)
  • Gepäcktransfer zum Schiff am Tag der Abreise in Ushuaia
  • Sammeltransfer am Tag der Ausschiffung vom Hafen bis Flughafen Ushuaia (direkt nach der Ausschiffung)
  • Alle sonstigen Steuern und Hafengebühren rundum das Schiffsprogramm
  • Umfangreiche Reiseunterlagen (Boarding Pass, Reiseinformationen)

 

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Flüge, egal ob Linien- oder Charterflüge
  • Landarrangements vor und nach der Schiffsreise (z.B. Hotelübernachtungen an Land)
  • Pass- und Visakosten
  • Ein- und Abreisesteuern
  • Mahlzeiten an Land
  • Reisegepäck, Annullierung und persönliche Versicherung (wird dringend empfohlen)
  • Übergepäckgebühren und alle Serviceleistungen an Bord wie Wäscherei, Bar, Getränkekosten und Telekommunikationskosten
  • Trinkgeld am Ende der Reisen für das Service-Personal an Bord (Richtlinien auf Anfrage)

 

Wichtig:

  • Bordsprache: Englisch
  • Englischsprachiges Expeditionsteam
  • Ausgewählte Abfahrten werden zweisprachig, Englisch-Deutsch bzw. rein deutschsprachig durchgeführt
  • Zahlungsmittel an Bord: US-Dollar, Euro und gängige Kreditkarten
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ist vorgeschrieben
  • Leih-Gummistiefel an Bord
  • Offene Brücke
  • Ein Arzt ist an Bord
  • Die Route und das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist möglich
  • Die Reise ist für mobil eingeschränkte Menschen nicht geeignet
MS Ortelius

Ihr Schiff: Die MS Janssonius

Hier geht es zu Deckplänen, Kabinenkategorien, Zahlen & Daten

Hier ansehen...

Ihre Route

Ihre Route durch die Antarktis:

Ushuaia – Südgeorgien – Südliche Sandwichinseln – Neuschwabenland – Polarkreisüberquerung – Vahsel Bay – Weddellmeer – Larsen Ice Shelf – James Ross Island / Snow Hill Island – Erebus und Terror Gulf – Paulet Island – Elephant Island – Ushuaia

© Fotos und Karte von Oceanwide Expeditions

Hier freie Plätze und Preis anfragen

Individuelles Reiseangebot & weitere Informationen

Rückruftermin vereinbaren und Fragen stellen

Ich rufe Sie zu Ihrem Wunschtermin an, damit wir alle Ihre Fragen klären können.

Gut zu wissen

An- und Abreise: Wir bieten unterschiedliche individuelle Anreisepakete inklusive Flüge, Hotels in Buenos Aires und in Ushuaia sowie der Transfers und Aktivitäten an. Auch Vor- und Nachprogramme in Argentinien, Chile und Uruguay zur Verlängerung Ihrer Reise schlagen wir gern vor.

Einzelreisende aufgepasst: Wenn keine Einzelkabine gewünscht wird, ist die Unterbringung an Bord in geteilten Kabinen möglich. Die Unterbringung erfolgt in diesem Fall mit anderen Reisenden des gleichen Geschlechts und evtl. anderer Nationalität. Es fallen dabei keine Einzelkabinenzuschläge an. 

Route: Das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort täglich vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen und anderer Besichtigungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel. Bei Expeditionsreisen ist grundsätzlich größte Flexibilität bei den Passagieren gefordert.

Einreisebestimmungen: Für deutsche Staatsbürger reicht ein Reisepass (der über die Rückreise hinaus noch 6 Monate gültig ist) für die Einreise nach Argentinien.

Versicherung: Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden. 

Medizinischer Fragebogen: Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.

Fragen Sie hier Ihre Reise an! (klick)

 

Anfrage zur Reise Außergewöhnliche Route: Weddellmeer-Entdecker intensiv inkl. Südgeorgien – Südliche Sandwichinseln – Neuschwabenland – Vahsel Bay – Larsen-Schelfeis – Paulet- und Teufelsinsel – Elephant Island | MS Janssonius

Informationen zur Reise

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Reisen. Wir antworten Ihnen innerhalb von maximal 24 Stunden.

Persönliche Informationen

Wir fragen an dieser Stelle nur die absolut notwendigen persönlichen Daten ab. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir mehr über Sie wissen müssen, teilen Sie uns das über das Mitteilungsfeld mit. Wir behandeln Ihre Daten diskret und vertraulich.

 

 

Weitere Reisen in die Antarktis

Zodiacausfahrt mit Anlandung am Ufer

Südshetlandinseln und Antarktische Halbinsel | MS Ocean Victory | MS Ocean Albatros ab € 6.900

10 Tage Antarktis-Expedition zu den Südshetlandinseln und der Antarktischen Halbinsel mit Eisbergen und einer artenreichen Tierwelt ...
Weiterlesen …
Ms Ocean Atlantic nahe dem Ufer mit Eisberg im Hintergrund

Falklandinseln, Südgeorgien und Antarktische Halbinsel | MS Victory ab 10.500 €

21 Tage Antarktis-Expedition mit Falklandinseln, Südgeorgien und Antarktische Halbinsel, mit Überquerung der Drake Passage ...
Weiterlesen …
Fotograf mit Pinguin

Mikro-Expedition Antarktis-Entdecker mit max. 48 Passagieren | MS Polar Pioneer ab 10.500 €

12 Tage Mikro-Abenteuer Antarktische Halbinsel und Südshetlandinseln mit Tierbeobachtung und Fotografie auf der MS Polar Pioneer ...
Weiterlesen …
Antarktis jenseits des Polarkreises und Wilkins Schelfeis

Antarktis jenseits des Polarkreises bis zum Wilkins Schelfeis | MS Hondius

Außergewöhnliche Route: 16 Tage Weddellmeer-Entdeckerreise mit Überquerung des Polarkreises bis zum Wilkins Schelfeis ...
Weiterlesen …
Königspinguine in Fortuna Bay, Südgeorgien

REISETIPP: Alle Highlights der Antarktis: Falklandinseln, Südgeorgien, Südliche Orkneyinseln, Elephant Island, Antarktische Halbinsel mit Überquerung des Südpolarkreises | MS Hondius ab 14.400 €

350 € zusätzlicher Sonderbonus: 22 Nächte alle Highlights der Antarktis: Expedition zu den Falklandinseln, Südgeorgien, Südorkneyinseln, Elephant Island und die ...
Weiterlesen …
Kaiserpinguine auf Snow Hill Island

Spektakulär: Snow Hill Island mit Kaiserpinguinen | MS Ultramarine ab € 24.600,-

14 Tage (13 Nächte) Expedition zu den Kaiserpinguinkolonien auf Snow Hill Island mit Helikopterflügen und Zodiacfahrten im Weddellmeer ...
Weiterlesen …
Die Falklandinseln bieten eine Fülle von Wildtieren. Bestaunen Sie schwarzbraune Albatrosse aus nächster Nähe.

Südgeorgien intensiv | MS Plancius| ab 9.000 €

NEU im Programm: 14 Nächte große Tour rund um Südgeorgien mit der MS Plancius. Bezaubernde Landschaften und exotische Tierwelten erwarten ...
Weiterlesen …
Kajakfahren ist nur eine der abwechslungsreichen Aktivitäten, die bei den Antarktis-Expeditionen auf dem Programm stehen (Bild: Quark Expeditions, Dagný Ívarsdóttir)

Sportliches Basecamp in der Antarktis | MS Hondius | MS Plancius | MS Ortelius | ab 7.850 €

13 Tage (12 Nächte) Antarktis-Schiffsreise zur Antarktischen Halbinsel ab/bis Ushuaia mit Wiencke Island, Pléneau- & Petermann – Island, Neko Harbour, ...
Weiterlesen …
Schnee-Landschaft in der Antarktis mit Blockhütte und Pinguinen

Klassische Antarktis einschließlich Deception Island

11 Tage (10 Nächte) Antarktis-Schiffsreise zur Antarktischen Halbinsel ab/bis Ushuaia mit Deception Island, Südshetlandinseln, Gerlachstraße und Drake Passage ...
Weiterlesen …
Flug-Expedition zum Südpol

Flug-Expedition zum Südpol

14-, 15- oder 16 Tage Flug-Expedition ab/bis Punta Arenas zum Südpol mit Basiscamp ...
Weiterlesen …
Seelöwe in der Antarktis

Fly&Cruise Antarktis und Südgeorgien | MS Magellan Explorer ab € 14.800

17 Tage (16 Nächte) Schiffsreise inkl. Charterflug nach King George Island mit Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Südgeorgien ...
Weiterlesen …
Schnee-Landschaft in der Antarktis

Fly&Cruise Antarktis Express: Südpolarkreis | MS World Explorer | MS Ocean Adventurer

11 Tage (10 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Punta Arenas inkl. Charterflug nach King George Island mit Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und ...
Weiterlesen …
Pinguine springen ins kalte Wasser der Antarktis

Entdecker und Könige: Falklandinseln, Südgeorgien und Antarktis | MS Ocean Adventurer | MS Ocean Diamond

20 Tage (19 Nächte) Antarktis-Schiffsreise ab/bis Ushuaia mit Falklandinseln, Südgeorgien, Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Drake Passage ...
Weiterlesen …
Landschaft in der Antarktis

Fly&Cruise Antarktis Express | MS Ocean Nova | MS Magellan Explorer | ab € 4.800

6 Tage (5 Nächte) Antarktis Expedition ab Ushuaia/bis Punta Arenas mit Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel inkl. Charterflug ...
Weiterlesen …
Antarkisreise mit der MS Expedition mit Falklandinseln, Südgeorgien und Antarktischer Halbinsel

Antarktis, Südgeorgien und die Falklandinseln | MS Expedition

22 Tage (21 Nächte) Antarktis Expedition ab Montevideo bis Ushuaia mit Falklandinseln, Südgeorgien, Südshetlandinseln, Antarktis und Drake Passage ...
Weiterlesen …
Schneebedeckter Berg vor spiegelglattem Wasser in der Antarktis

Fly&Cruise Südpolarkreis | MS Ocean Nova | MS Magellan Explorer ab € 14.800

10 Tage (9 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Punta Arenas inkl. Charterflug nach King George Island mit Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und ...
Weiterlesen …
Antarktis Expedition zum Südpolarkreis mit der MS Expedition

EXPEDITION ZUM SÜDPOLARKREIS | MS Expedition

14 Tage (13 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Beagle-Kanal, Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Drakestrasse ...
Weiterlesen …
Eisberg in der Antarktis mit rosa Himmel im Hintergrund

Fly&Cruise Klassische Antarktis | MS Ocean Nova | MS Magellan Explorer | ab € 10.900

8 Tage (7 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Punta Arenas inkl. Charterflug nach King George Island mit Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel ...
Weiterlesen …
Antarctica, South Georgia and Falkland Islands mit der MS Scenic Eclipse

Antarktis, Südgeorgien und Falklandinseln | MS Scenic Eclipse I 20 Tage ab/bis Buenos Aires

20 Tage (19 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Buenos Aires mit der Antarktischen Halbinsel, Südgeorgien und den Falklandinseln ...
Weiterlesen …
Strand mit riesiger Pinguinkolonie in der Antarktis

Pinguin-Safari in Südgeorgien und der Antarktischen Halbinsel | MS Ocean Adventurer | MS Ultramarine | MS World Explorer

16 Tage (15 Nächte) Antarktis-Schiffsreise ab/bis Ushuaia oder Buenos Aires mit Südgeorgien, Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Drake Passage ...
Weiterlesen …
Mit dem Schiff unterwegs in der Antarktis, Blick auf Eisberg

Auf den Spuren von Ernest Shackleton | MS Expedition

21 Tage (20 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Beagle-Kanal, Falklandinseln, Südgeorgien, Antarktischer Halbinsel und Drake Passage ...
Weiterlesen …
Landschaft der Antarktis und des Polarkreis

Antarktische Halbinsel bis Polarkreis – Entdeckung des tiefen Südens | ab 6.450 € pro Person

14 Tage (13 Nächte) Expedition entlang der Antarktischen Halbinsel bis zum Polarkreis mit zahlreichen Aktivitäten wie Wandern und Tauchen ...
Weiterlesen …
Expeditionsreise in die Antarktis mit der MS Expedition

Expeditionsreise in die Antarktis Klassik | MS Expedition

11 Tage (10 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Drake Passage, Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel ...
Weiterlesen …
Zodiacfahrt in der Antarktis

Antarktis Entdeckung und Lernreise | MS Hondius | MS Janssonius | MS Plancius | MS Ortelius ab 5.900 €

10 und 11 Tage Schiffsexpedition durch die Drake Passage und entlang der Antarktischen Halbinsel mit Aktivitäten wie z.B. Camping und ...
Weiterlesen …
Antarctic Explorer: Discovering the 7th Continent mit der MS World Explorer und MS Ocean Adventurer und MS Ocean Diamond

Antarktis Entdecker: Erleben Sie den 7. Kontinent | MS World Explorer | MS Ocean Adventurer I MS Ocean Diamond | MS Ultramarine

11 und 12 Tage Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel ...
Weiterlesen …
Reisende vor einer Pinguikolonie auf den Falklandinseln

Südpolarkreis mit Falklandinseln und Südgeorgien | MS Ocean Diamond | MS Ultramarine

23 Tage (22 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Falklandinseln, Südgeorgien, Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Südpolarkreis ...
Weiterlesen …
Die MS Expedition in der Antarktis mit Pinguin und Eislandschaft

Expeditionsreise in die Antarktis XL | MS Expedition

13 Tage (12 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Drake Passage, Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel ...
Weiterlesen …
Buckelwale in der Antarktis

Walbeobachtung Antarktis | MS Plancius

13 Tage (12 Nächte) Schiffsexpedition entlang der Antarktischen Halbinsel bis zum Polarkreis mit zahlreichen Aktivitäten wie z.B. Wandern und sogar ...
Weiterlesen …
Schiffsexpedition in die Antarktis

Südliche Expedition bis zum Südpolarkreis | MS Ocean Diamond | MS Ocean Adventurer | MS Ultramarine

14 Tage (13 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Drake Passage, Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Südpolarkreis ...
Weiterlesen …
Buckelwal im Wasser in der Antarktis

Fly&Cruise Antarktis Express: Flug über die Drake Passage | MS World Explorer | MS Ocean Adventurer

8 Tage (7 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Punta Arenas inkl. Charterflug nach King George Island mit Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel ...
Weiterlesen …
Schneeberg mit Schneebrück

Luxus-Expedition Antarctica Bridge inkl. Flug | MS Silver Explorer

7 Tage (6 Nächte) Luxus-Antarktisreise inkl. Flug nach Punta Areanas und weiter nach King George Island mit Antarktischer Halbinsel und ...
Weiterlesen …
Arakur-Senior Suite

Arakur Ushuaia – Spektakulärer Blick auf das Ende der Welt

Argentinien / Feuerland: Atemberaubende Aussicht am Ende der Welt ...
Weiterlesen …
Wedellmeer | MS Ushuaia | Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Wedellmeer | MS Ushuaia | Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

11 Tage (10 Nächte) Schiffsreise ab/bis Ushuaia mit Drake Passage, Weddellmeer, Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel ...
Weiterlesen …
Eisberg am Polarkreis vor spiegelglattem Wasser

Über den Polarkreis hinaus | MS Ushuaia

12 Tage (11 Nächte) Schiffsreise ab/bis Ushuaia mit Drake Passage, Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Südpolarkreis ...
Weiterlesen …
Südgeorgien Expedition mit der MS Ushuaia

Klassisches Südgeorgien | MS Ushuaia

20 Tage (19 Nächte) Antarktis Expedition ab/bis Ushuaia mit Falklandinseln, Südgeorgien, Südshetlandinseln, Antarktischer Halbinsel und Drake Passage ...
Weiterlesen …
Falklandinseln und Südgeorgien Expedition mit der MS Magellan Explorer

Falklandinseln und Südgeorgien | MS Magellan Explorer

15 Tage (14 Nächte) Schiffsreise ab/bis Port Stanley mit Falklandinseln und Südgeorgien ...
Weiterlesen …
Klassische Antarktis mit der MS Ushuaia

Klassische Antarktis | MS Ushuaia | ab 5.450 €

10 Tage (9 Nächte) Schiffsreise ab/bis Ushuaia mit Drake Passage, Südshetlandinseln und Antarktischer Halbinsel ...
Weiterlesen …
Kap Hoorn und die Falklandinseln Expedition mit der MS Magellan Explorer

Ushuaia, Kap Hoorn & die Falklandinseln | MS Magellan Explorer

8 Tage (7 Nächte) Schiffsreise mit Kap Hoorn und Falklandinseln ...
Weiterlesen …
Weddellmeer - Auf der Suche nach dem Kaiserpinguin (inkl. Hubschrauber) Foto: Ilja Reijnen

Weddellmeer – Auf der Suche nach dem Kaiserpinguin (inkl. Hubschrauber) | MS Ortelius

11 Tage (10 Nächte) Antarktis-Expedition zum Antarctic Sound und dem Wedellmeer auf der Suche nach entlegenen Kaiserpinguin-Kolonien inkl. Helikopter-Rundflügen ...
Weiterlesen …
Eine Robbe auf einer Eisscholle

Unberührte Antarktis mit Überquerung des Südpolarkreises| MS Sea Spirit ab € 10.195

15 Tage Expeditionskreuzfahrt mit Drake Passage, Südshetlandinseln, Gerlachstraße, Antarktischer Halbinsel und Südpolarkreis ...
Weiterlesen …
Schiffs-Expedition in die Antarktis mit der MS Plancius

Antarktische Halbinsel & Überquerung des Südpolarkreises | MS Hondius | MS Plancius | ab 6.550 € pro Person

11 Tage (10 Nächte) Schiffsexpedition entlang der Antarktischen Halbinsel bis zum Südpolarkreis mit zahlreichen Aktivitäten wie z.B. Wandern, Kajakfahren und ...
Weiterlesen …
Pinguinkolonien in der Antarktis

Die ultimative Naturexpedition | MS Sea Spirit ab € 9.775

21 Tage Schiffs-Expedition in großer Runde mit Falklandinseln, Südgeorgien, Weddellmeer, Antarktische Halbinsel, Südshetlandinseln. Umgeben von bizarren Eisformationen unternehmen Sie Ausflüge ...
Weiterlesen …
Eine Pinguingruppe wird fotografiert in der Antarktis

Antarktische Halbinsel: Das Reich der Pinguine und Eisberge | MS Sea Spirit ab 6.796 €

11 Tage Schiffs-Expedition entlang der Antarktischen Halbinsel: Schneebedeckte Berge, aktive Vulkane, tiefe Kanäle, bizarre Eisberge in jeglicher Form und Farbe, ...
Weiterlesen …
Antarktis in großer Runde mit Falklandinseln

Die Große Runde mit Falklandinseln, Südgeorgien, Südorkneyinseln und Antarktische Halbinsel (Termine mit Elephant Island und Überquerung des Südpolarkreises) | ab 10.350 € pro Person

18, 20 oder 22 Nächte große Antarktis-Expedition durch atemberaubende Landschaften und die einzigartige Tierwelt mit Falklandinseln, Südgeorgien und Südliche Orkneyinseln ...
Weiterlesen …
Rossmeer Helikopterflug

Antarktis-Halbumrundung durch das Rossmeer: Von Feuerland nach Neuseeland

32/34 Tage Antarktis-Expeditionskreuzfahrt von Ushuaia / Feuerland bis nach Süd-Neuseeland (oder umgekehrt) mit Drake Passage, Antarktischer Halbinsel, Südpolarkreis, Rossmeer, Kap ...
Weiterlesen …