Exklusive Führung: Ausstellung „Wunder der Natur“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 02.07.2016
10:15 - 12:15

Veranstaltungsort
Gasometer Oberhausen

Kategorien


  KultureventsRuhr: Wieder einmal ist es dem Gasometer gelungen eine gigantische bildgewaltige Ausstellung zu präsentieren: „Die Wunder der Natur“. 150 großformatige Abbildungen bekannter internationaler Fotografen und Ausschnitte preisgekrönter Filmreihen veranschaulichen das vielfältige Können und Schaffen unseres Planeten. Ein Spaziergang durch die Evolution, Einblicke in unser biologisches System, Tiere und Pflanzen in ihrem authentischen Lebensbereich. Einmalig eindrucksvoll. Wie auch bei den bisherigen Ausstellungen gibt es wieder ein Highlight im oberen Teil des Gasometers: Den Mittelpunkt der Ausstellung bildet die Installation der 20 Meter großen Erdkugel, auf die in 15-minütigen Loops Satellitenbilder aus dem Weltall projiziert werden.     Seien Sie dabei und bestellen Sie hier Ihr Ticket: Bitte beachten Sie: Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen bis zum 24.06.2016 nicht erreicht sein, sagen wir die Führung ab. Sie erhalten dann eine Nachricht von mir an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. In der Woche vor der Veranstaltung erhalten Sie noch weiterführende Informationen per E-Mail.   Ablauf: Wir treffen uns um 10:15 Uhr vor der Rezeption mit unseren Museumsführern. Die Eintrittstickets sind bereits im Veranstaltungspreis enthalten und werden von mir besorgt. Wie immer sind nicht mehr als 20 Personen in einer Gruppe. So können Sie Ihrem Museumsführer jederzeit angenehm folgen. Die Führung selbst dauert eine Stunde. Wir empfehlen Ihnen, anschließend noch weitere Zeit einzuplanen: Der Mittelpunkt der Ausstellung bildet die Installation der 20 Meter großen Weltkugel im oberen Teil des Gasometers, auf die in 15-minütigen Loops Satellitenbilder aus dem Weltall projiziert werden. Zudem empfehlen wir Ihnen den Besuch der Aussichtsplattform auf dem Dach des Gasometers.   WUNDER DER NATUR „Wunder der Natur“ ist eine Ausstellung der Gasometer Oberhausen GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt unter der Gesamtleitung von Jeanette Schmitz. Kurator Prof. Peter Pachnicke war im Gasometer Oberhausen bereits mit verantwortlich für die Realisierung erfolgreicher Ausstellungen wie „Das Auge des Himmels“, „Stern­stunden“, „Magische Orte“, Christos „Big Air Package“ und „Der schöne Schein“. Die Gestaltung der Erdskulptur geschah in Zusammenarbeit mit Nils Sparwasser, deren  technische Realisierung durch das DLR, Intermediate Engineering und geo – die Luftwerker erfolgte.