Am 15.6.2020 wurde die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für die meisten europäischen Länder aufgehoben. Danach dauerte es noch ein paar Tage und Wochen, bis zum Beispiel auch Spanien und Griechenland die Einreise für Touristen wieder erlaubten.

Zumindest innerhalb Europas ist das Reisen jetzt wieder möglich, Flugverbindungen wurden aufgenommen, die Reiseveranstalter sagen Reisen nicht mehr ab.

Immer mehr Kunden treten Ihre gebuchten Reisen an. Immerhin wurden die meisten Reisen für die Sommerferien bereits ein Jahr im voraus gebucht – da war an Corona-Virus noch nicht zu denken.

Jeder Reisende nimmt die momentane Situation und die damit verbundenen Chancen und Risiken anders wahr. Seit Beginn der Pandemie stehe ich mit allen Kunden in engem Kontakt. Alle kannten zu jedem Zeitpunkt ihre Möglichkeiten für Stornierungen und Rücktritte. 

Auch Neubuchungen ziehen wieder an. Insbesondere für September, die Herbstferien und Weihnachten / Silvester mehren sich die Buchungen. Haben Sie schon unsere Nordlicht-Reisen und -Abenteuer für ideales #PhysicalDistancing gesehen? 

Ich habe eine Kundin gebeten, mir ihren Eindruck aus dem Urlaub am Traumstrand der Costa de la Luz im spanischen Andalusien zu schicken.

Vielen Dank dafür!

 

Reisebericht einer Kundin aus dem Andalusien-Urlaub

 

„Wir haben lange überlegt, ob wir diesen Urlaub überhaupt antreten sollen und ob ein Urlaub in Corona-Zeiten überhaupt erholsam sei. Aber da wir uns wirklich alle „urlaubsreif“ fühlten und nahezu täglich durch Frau Gräf über alle aktuellen Gegebenheiten vor Ort und die Situation im Club informiert wurden, haben wir uns letztendlich entschlossen, die Reise anzutreten und dies war auch in jeder Hinsicht die richtige Entscheidung.

Schon als wir am Flughafen ankamen zeigte sich, dass das Reisen in Corona-Zeiten tatsächlich auch positive Auswirkungen hat. Natürlich muss man im Flughafengebäude eine Maske tragen – jedoch war der gesamte Flughafenbereich sehr viel leerer als sonst in der Hauptferienzeit und somit war unser Urlaubseinstieg auch deutlich ruhiger und entspannter als jemals zuvor. Vor dem Check-in bei TUIFLY gab es zwar auch eine längere Warteschlange, das lag aber wohl eher daran, dass sie kein Late-Night Check-in anbieten und die Leute nicht wie sonst dicht gedrängt hinter einander standen, sondern den geforderten Abstand zueinander einhielten. Auch bei der Sicherheitskontrolle musste man nicht warten und wir waren schnell am Gate und warteten entspannt auf das Einsteigen, was nach Sitzreihen von hinten nach vorne erfolgte. Grundsätzlich ist uns aufgefallen, dass die Atmosphäre wirklich ruhiger war, da keiner mehr drängelten und hektisch versuchen, die Ersten zu sein.

Auch im Flugzeug besteht ja Maskenpflicht. Trotzdem haben wir noch kurz vor Abflug Premium- Sitze ( 30,00 Euro pro Person) gebucht, um sicherzugehen, dass wir auch im Flugzeug einen Abstand zu anderen Passagieren halten können. Dies war auch eine gute Entscheidung, denn somit saßen wir vorne und konnten so auch als Letzte einsteigen und Erste wieder aussteigen, es mussten also nicht so viele Leute an uns vorbei.

Am Kofferband in Jerez gab es dann auch überall Zeichen auf dem Boden, um den Abstand zu wahren und vor dem Ausgang wurde dann von jedem die Temperatur gemessen-das ist auch sehr unkomplziert, man stellt sich einfach vor eine Art Kamera und das war es dann auch schon.

Auch der Transfer zum Club Aldiana war im Vergleich zu „nicht Corona Zeiten“ wahnsinnig stressfrei. Mit uns saß nur eine weitere Familie im Bus und wir konnten direkt losfahren, ohne auf zahlreiche weitere Familien zu warten.

Genauso flott ging es dann auch an der Rezeption weiter und nach ungefähr 15 Minuten haben wir unsere Zimmerschlüssel erhalten, einen Welcome Drink getrunken und hatten auch schon die Koffer auf dem Zimmer, als wir dort ankamen. Was natürlich schon ungewohnt und gewöhnungsbedürftigt war ist die Tatsache, dass man auch auf dem Clubgelände, beim Spaziergang am Strand, im Restaurant (außer am Tisch) oder an der Bar eine Maske tragen muss. Das haben wir einfach akzeptiert und lieber auf die Vorteile geachtet, die ein zur Hauptferienzeit leerer Club bietet, denn davon gibt es sehr viele:

Zunächst gibt es immer freie Liegen im Schatten am Pool – dies war sonst zu Ferienzeiten unmöglich.

 

Die Liegen wurden nach Benutzung sofort desinfiziert und in regelmäßigen Abständen wurden z.B. die Handgriffe des Pools gereinigt.

 

 

Die Speisen im Restaurant stehen hinter Plexiglasscheiben und werden dann von Mitarbeitern angereicht. Grundsätzlich ist das Angebot dadurch etwas kleiner – aber es ist noch immer für jeden genug dabei. Man kommt einen eigenen Tisch für den gesamten  zugewiesen, was das gemeinsame Essen mit fünf Personen enorm erleichtert und am Restauranteingang, auf jedem Tisch und sonst auch überall auf dem Clubgelände gibt es Möglichkeiten, die Hände zu desinfizieren. Weinkarten oder Getränkekarten an der Strandbar gibt es nicht mehr, diese Informationen bekommt man per QR-Code, der auf den Tischen angebracht ist, auf sein Handy. Natürlich gibt es überall, wie auch im Fitnessstudio oder bei den Sportkursen, Teilnehmerbegrenzungen. Da der Club jedoch nur eine Auslastung von 35 Prozent hat, habe ich nirgendwo bemerkt, dass jemand an einem Angebot nicht teilnehmen konnte.

Abschließend lässt sich sagen, dass wir alle zu keiner Zeit bereut haben, in diesen Corona-Zeiten hierher zu kommen. Wenn man die Maskenpflicht akzeptiert,  kann man hier eine entspannte Zeit verbringen und von den vielen Aldiana-Mitarbeitern, die nicht von der Masse an Gästen gestresst sind, sondern eher froh und glücklich darüber sind, wieder arbeiten zu können, umsorgt werden.“

 

Foto: (c) Adobe Stock #356883462 by MQ-Illustrations

Bleiben wir in Kontakt?

Herzlich willkommen bei inventia!

Mein Name ist Stephanie Gräf und ich bin Ihre Ansprechpartnerin für Reiseanfragen und -buchungen.

Ihr individuelles Angebot ist schon fast auf dem Weg zu Ihnen. Sagen Sie mir noch schnell, wann Sie reisen möchten.

Schicken Sie mir eine E-Mail an welcome@inventia.de oder rufen Sie mich unter +49 (0)201 946 16 306 an.

Geben Sie sich nicht mit Standards zufrieden. Sie verdienen mehr.

Stephanie Gräf

Reiseagentin & Inhaberin, inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß

Bleiben wir in Kontakt?

Flugticketanfrage

Damit Sie gut und sicher reisen.

Reiseartikel von meinem Blog

 

 

Reise der Woche

Reise der Woche

NEU: Jede Woche eine Reise, ein Hotel oder ein Reiseziel im Spotlight. Reisen ohne aktuelle Reisewarnung und ohne Quarantänemaßnahmen bei Ein- und Ausreise.  inventia-Garantie:  Auf Wunsch kreieren wir Ihnen eine sichere Paketreise inklusive...

read more