Die Segelyacht SY Star Clipper nimmt im Mai und Oktober 2019 insgesamt viermal Kurs auf das 400.000 Einwohner große Sultanat Brunei.

Ich mag sie unheimlich. Die drei Schiffe der Star Clippers Kreuzfahrten sind in jedem Hafen ein attraktiver Hingucker.

Schon von Weitem erkennt man sie:

Majestätisch, stolz und mit aufrechten Segeln gleiten sie über die Meere. Erhaben liegen sie in den Häfen auf Reede und bieten einen edlen Kontrast zu den Luxus-Yachten und den anderen üblichen Kreuzfahrtschiffen. Selbst eingefleischten Kreuzfahrt-Fans verklärt sich der Blick.

Auch die Routen der Star Clipper- Schiffe heben sich von den Routings der großen Schiffe ab. Aufgrund ihrer überschaubaren Größe können Sie Orte und Häfen anfahren, die den Kreuzfahrtriesen verschlossen bleiben.

Und jetzt kommen sie mit einem neuen Highlight: Im Mai und Oktober 2019 legt die SY Star Clippers viermal im Sultanat Brunei an.

 

„Brunei? Brunei? Wo liegt das nochmal?“

Wenn Sie noch nie von Brunei gehört haben, ist das überhaupt gar nicht schlimm, denn das kleine Sultanat lebt äußerst abgeschieden vom Rest der Welt.

Es befindet sich auf dem nördlichen Teil der Insel Borneo im Südchinesischen Meer. Borneo ist nach Grönland und Neuguinea die drittgrößte Insel der Welt und aufgeteilt zwischen Indonesien, Malaysia und dem Sultanat.

Brunei zählt zu den reichsten Ländern der Welt: Das große Ölvorkommen ermöglicht den 400.000 Einwohnern diese kleinen Landes ein vergleichbar wohlhabendes Leben. Sie zahlen keine Steuern. Schulen, Universitäten und medizinische Versorgung stehen ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Das kleine Land ist so gut wie gar nicht touristisch erschlossen: Nachtleben und Kulturveranstaltungen sind nicht vorhanden. Alkohol ist verboten. Durch die staatlich verordnete Scharia erfährt der Islam eine strenge Ausübung.

Sie legen für einen Tag in der Hauptstadt Bandar Seri Begawan an:

Die in einer künstlichen Lagune gelegene „Sultan Omar Ali Saifuddin“ Moschee mit ihren goldenen Kuppeln und dem 54 Meter hohen Minarett, das die Stadt überragt, ist ein herausragendes Bauwerk.

Sehenswert sind außerdem das glanzvolle Lapau mit dem Thronsaal, der Schauplatz traditioneller königlicher Zeremonien des Sultans von Brunei ist, seine Residenz Istana Nurul Iman, der Tasek-Park mit seinem hübschen Wasserfall, der „Tamu“-Markt, das Brunei-Museum und das Grabmal des 5. Sultan Bolkiah, der als der „singende Admiral“ bekannt war.

Ich finde, dass die Reederei damit wieder einmal zeigt, dass sie das richtige Zuhause für Reisende ist, die schon viel gesehen haben und offen für neue unerschlossene Reiseziele sind. Brunei sollte selbst bei ihnen noch nicht auf dem Reiseplan gestanden haben.

Die Reise beginnt in der Metropole Singapur. Anschießend besuchen Sie die indonesischen Inseln Pulau Jemaja, Pulau Sedanau und Natuna Island, bevor Sie Kurs auf Borneo nehmen.

Die Stopps auf der Route entlang der Nordküste Borneos sind das malaysische Kuching, Bintulu, und Miri. Die Reise endet am 10. Tag in Kota Kinabalu. Das Sultanat Brunei besuchen Sie am vorletzten Tag.

Wer möchte, kann die Tour auch umgekehrt fahren: Von Kota Kinabalu nach Singapur in 11 Tagen (ein Tag mehr).

 

Spannende Vor- und Nachprogramme à-la-carte:

Meine Augen beginnen zu leuchten, wenn ich mir nun vorstelle, wie Sie Ihre Kreuzfahrt upgraden können:

Reisen Sie doch – wenn Sie mögen – einige Tage früher nach Singapur. Ich arbeite Ihnen ein abwechslungsreiches Besuchsprogramm aus, mit dem Sie die Stadt erkunden können.

Von Kota Kinabalu aus empfehle ich Ihnen Borneo-Rundreise durch das Innenland mit einem Besuch bei den Orang-Utans im Regenwald.

 

Insider-Tipp: Buchen Sie rechtzeitig!

Die Nachfrage nach neuen Reisezielen ist sehr groß. Damit Sie in den Genuss Ihrer bevorzugten Kabine kommen, empfehle ich Ihnen eine rechtzeitige Buchung.

  • Bei vier Reisen und einer Kapazität von 170 Passagieren je Reise werden weltweit nur 680 Passagier die Möglichkeit haben, das Sultanat auf der SY Star Clipper zu besuchen. Alleinreisende: Das Einzelkabinenkontingent ohne Zuschlag ist begrenzt
  • Je Tour haben also im kommenden Jahr nicht mehr als 170 Passagiere weltweit die Möglichkeit, dieses seltene Reiseziel zu besuchen. Angelegt wird in Bandar Seri Begawan, der Hauptstadt des Sultanats Brunei.Stephanie Gräf | Reiseagentin & Inhaberin

 

Star Clippers betreibt drei der größten Passagier-Segelschiffe der Welt. Mit Anlaufhäfen abseits der Routen der größeren Kreuzfahrtschiffe sowie Aktivitäten und Annehmlichkeiten, die man sonst nur auf privaten Yachten findet, zählt Star Clippers zur Spitze der Veranstalter von Spezialkreuzfahrten.

Star Clippers-Schiffe befahren auf wechselnden Routen die Karibik, Asien und das Mittelmeer:

Seit 2017 kreuzen die Segelköniginnen der Star Clipper durch die Inselwelt Asiens.

Zur Flotte zählen

  • der Fünfmaster »Royal Clipper« (Länge 134 Meter / 227 Passagiere / 106 Besatzungsmitglieder) sowie die
  • baugleichen Viermaster SY Star Flyer und
  • SY Star Clipper (Länge 115,5 Meter / 170 Passagiere / 74 Besatzungsmitglieder).

Schon bald wird die Flotte um den Neubau SY Flying Clipper erweitert: Die SY Flying Clipper wird dann die Royal Clipper, die aktuell im Guinness-Buch der Rekorde als größter Rahsegler der Welt aufgeführt wird, überragen.

Zusammenfassung:

  • Segelkreuzfahrt mit Star Clipper von / ab Singapur zum Sultanat Brunei (erstmals!)
  • 10 oder 11 Nächte durch die Inselwelt Asiens
  • Highlights: Sultanat Brunei, Inselwelt Asiens
  • Ein Herz für Alleinreisende! Kein Einzelkabinenzuschlag (limitiertes Kontingent)
  • Maximal 170 Passagiere an Bord
  • Frühbucher-Ermäßigung:
    Bei Buchung dieser Kreuzfahrt bis zum 31.01.2019 erhalten Sie eine Frühbucher-Ermäßigung in Höhe von 20% (nicht gültig bei Buchung einer Glücks Einzelkabine & 3. Person). Diese Ermäßigung ist bereits bei den Sonderpreisen berücksichtigt, limitiertes Kontingent)

>> Hier geht es zu den Reisedetails

>> Hier unverbindlich individuelles Reiseangebot anfragen: Schicken Sie mir eine E-Mail an welcome@inventia.de oder rufen Sie mich unter +49 (0)201 946 16 306 an.

 

Ihre Stephanie Gräf

Reiseexpertin Stephanie Gräf

Bleiben wir in Kontakt?

Herzlich willkommen bei inventia!

Mein Name ist Stephanie Gräf und ich bin Ihre Ansprechpartnerin für Reiseanfragen und -buchungen.

Ihr individuelles Angebot ist schon fast auf dem Weg zu Ihnen. Sagen Sie mir noch schnell, wann Sie reisen möchten.

Schicken Sie mir eine E-Mail an welcome@inventia.de oder rufen Sie mich unter +49 (0)201 946 16 306 an.

Geben Sie sich nicht mit Standards zufrieden. Sie verdienen mehr.

Stephanie Gräf

Reiseagentin & Inhaberin, inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß

Bleiben wir in Kontakt?

Einzelzimmer ohne Zuschläge

#EinHerzfürAlleinreisende

 

10 Antworten auf die häufigsten Fragen zu Antarktis-Reisen

Alle Reisen, alle Schiffe, Frühbucher- und Last-Minute-Angebote rund um die Antarktis.

 

Reiseartikel von meinem Blog