MS Le Boréal: Erleben Sie das Naturwunder Antarktis

14-tägige Luxus-Expedition durch die klassische Antarktis mit schillernden Riesen aus Eis und faszinierenden Pinguinkolonien

Eine einzigartige Reise in die Antarktis mit einem Team von Naturforschern, die Ihnen ihre Leidenschaft näher bringen.

Bestaunen Sie Eisberge – schillernde Riesen aus Eis in einzigartigen Formen und Kolonien von Eselspinguinen, Adeliepinguinen oder Zügelpinguinen. Die antarktische Halbinsel lädt Sie zu einer unvergesslichen Reise ins Herz dieser faszinierenden Region ein.

Mit ihrem Design und der ausgewählten Innenausstattung, bieten die Schwesternschiffe ein einladendes und familiäres Ambiente. Speziell für Polarregionen mit Eisklasse 1C gebaut, können die BORÉAL und die SOLÉAL sicher im Eis fahren.

Während der Seetage genießen Sie die Annehmlichkeiten der luxuriösen Megayacht SOLÉAL und lassen sich bei exzellenten Mahlzeiten und Spa-Anwendungen, Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiterem Entertainment an Bord verwöhnen.

Diese Reise buchen

Individuelles Reiseangebot & weitere Informationen

  • Luxus-Expedition mit Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiteres Entertainment an Bord. Sterneküche und exquisite Weine,
  • Besuch der argentinischen Forschungsstation Almirante Brown,
  • Besuch der britischen Forschungsstation Port Lockroy,
  • Antarktische Halbinsel: Mächtige Gletscher, Vulkaninseln, schimmernde Eisberge,
  • Faszinierende Tierwelt: Kolonien von Esels-, Zügel- und Adeliepinguinen, Robben, Seelöwen.

Tag 1 und 2: Frankfurt – Buenos Aires

Abflug am Abend mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires. Ankunft am nächsten Morgen und Transfer zu dem 5-Sterne-Hotel Panamericano. Übernachtung in Buenos Aires.

Tag 3: Buenos Aires – Ushuaia

Morgens Flug von Buenos Aires an die Südspitze Argentiniens. Nach Ankunft in Ushuaia haben Sie die Gelegenheit an einem Ausflug zum Tierra del Fuego Nationalpark teilzunehmen, oder gleich auf die BORÉAL einzuschiffen. Abfahrt am Abend in Richtung Drake Passage.

Tag 4 und 5: Drake Passage

Um den mythischen „Weißen Kontinent” zu erreichen, überquert die Soléal die Drake Passage. Während der Seetage werden die ersten Vorträge der mitreisenden Wissenschaftler angeboten. Bald sind die ersten Eisberge und vorgelagerte Inseln am Horizont zu erkennen.

Tag 6: Neko Harbour – Paradise Bay

Was für ein magischer Anblick bei der Ankunft in der Neko Harbour: Umgeben von mächtigen Gletschern können Sie die majestätische Stille genießen. Bei Landgängen mit den Zodiacs nähern Sie sich dann den Pinguinkolonien und entdecken die Fauna dieser atemberaubenden Destination hautnah. Anschließend nimmt die BORÉAL Kurs auf die traumhafte Paradise Bay. Umgeben von vergletscherten Bergen bietet diese Bucht ein wunderschönes Panorama. Hier bieten sich Zodiacfahrten zu den blau und türkis schimmernden Eisbergen an. Auch bei der argentinischen Station Almirante Brown ist eine Anlandung möglich.

Tag 7: Lemaire Kanal – Pleneau Island – Port Charcot

Die hohen Klippen von Booth Island und Cape Renard markieren die Einfahrt zum Lemaire Kanal, einer Meerenge, die weltweit für ihre Schönheit bekannt ist. In der Ferne zeichnen sich die Humphries Hights ab, die bis zu 1.180 m hoch sind. Die Landschaft ist geprägt von hohen Gletschern, abrupten Steilküsten und schimmernden Eisbergen. Die Reise führt nach Pleneau Island mit seinen verschneiten Bergen und seinen Pinguinkolonien.

Die nächste Anlandung ist geplant bei Port Charcot auf der Booth Insel. Hier überwinterte der französische Polarforscher Jean-Baptiste Charcot im Jahre 1904 während seiner Antarktis-Expedition. Es gibt dort Kolonien von Esels-, Zügel- und Adeliepinguinen in der Nähe der Landestelle.

Tag 8: Port Lockroy

Sie besuchen heute die britische Forschungsstation Port Lockroy. In der Station gibt es auch ein Museum, einen kleinen Laden und die südlichste Poststation der Welt! In unmittelbarer Nähe der Station brüten hier zahlreiche Eselspinguine. Anschließend geht es weiter in Richtung Süden.

Tag 9: Deception Island – Half Moon Island

Deception Island bietet unterschiedlichste Plätze für den Landgang, z.B. bei Bailey Head außerhalb des Kraters. Hier kann man einzigartige Erlebnisse inmitten einer der größten Pinguinkolonie der antarktischen Halbinsel haben. Über 50.000 Zügelpinguinpaare brüten hier! Weiterfahrt zur Half Moon Island, wo man Zügelpinguine und viele Robben am Strand sieht.

Tag 10: Weddell Meer

Heute kreuzen Sie auf dem Weddell Meer – ein unvergesslicher Höhepunkt zwischen Tafeleisbergen und Packeisschollen. Später erscheint der Vulkan von Brown Bluff mit seiner an Pinguinen, Robben und Seevögeln reichen Fauna. Ein Stopp ist hier geplant am Fuß einer gigantischen Klippe, an der ca. 40.000 Adeliepinguine brüten.

Tag 11 und 12: Drake Passage

In der Drake Passage haben Sie noch einmal die Möglichkeit, Seevögel zu beobachten und Ausschau nach Walen zu halten. Während der Seetage werden wieder Vorträge an Bord angeboten.

Tag 13: Ushuaia – Buenos Aires – Rückreise

Ankunft im Hafen von Ushuaia, Transfer zum Flughafen. Charterflug nach Buenos Aires und von dort weiter nach Frankfurt.

Tag 14: Ankunft in Frankfurt

Vormittags Ankunft in Frankfurt

Es gelten die AGB Ihres Vertragspartners Polaris Tours.

Reisetermine:

  • 26.11.-09.12.2017
  • 06.12.-19.12.2017
  • 16.12.-29.12.2017
  • 26.12.2017-08.01.2018
  • 24.01.-06.02.2018

Alle Preise in €

Doppelkabine / Einzelkabine Kategorie A: 25.590,-

Weitere Kategorien:

  • Kategorie B: 690,- p.P. in Doppelkabine / Einzelkabine
  • Kategorie C: 690,- p.P. in Doppelkabine / 18.650,- Einzelkabinen-Zuschlag
  • Kategorie D: 590,- p.P. in Doppelkabine / 19.250,- Einzelkabinen-Zuschlag
  • Kategorie E: 290,- p.P. in Doppelkabine / Einzelkabine
  • Kategorie F: 490,- p.P. in Doppelkabine / Einzelkabine

Die einzelnen Kabinenbeschreibungen finden Sie bei der Schiffspräsentation der MS Le Boréal.

Inkludierte Leistungen:

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück in Economy Klasse.
  • Charterflüge von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Ushuaia mit Vollpension.
  • Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiteres Entertainment an Bord.
  • Mittagessen am Tag der Einschiffung.
  • Vollpension an Bord inkl. aller Getränke während der Mahlzeiten, sowie aller Bar und Minibargetränke (einige Premium-Alkoholsorten sind davon ausgenommen).
  • Kaffee und Kuchen am Nachmittag.
  • 1 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Panamericano in Buenos Aires.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Private Transfers zwischen Flughafen und Hotel in Buenos Aires mit deutschsprachiger Reiseleitung.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Ushuaia.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer Antarktis.

Optionale Leistungen:

  • Hotels für Verlängerungsnächte: Hotel Panamericano, Buenos Aires ab 95 € ÜF/DZ, ab 190 € ÜF/EZ;
  • Abflughafen ist Frankfurt, Zubringerflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ohne Aufpreis möglich.
  • Zuschläge: Lufthansa Frankfurt-Buenos Aires-Frankfurt: Premium Economy Class: 350 € (Buchungsklasse N) bzw. 1.500 € (Buchungsklasse E); Business Class: 1.900 € (Buchungsklasse P) bzw. (Buchungsklasse Z) 3.800 €.

Die angegebenen Preise beziehen sich auf Zwei-Personen-Belegung, Preise für Einzelkabinen auf Anfrage.

Alle Preise in Euro pro Person.

Es gelten die AGB von Polaris-Tours, Oberammergau. inventia ist lediglich Vermittlerin der Reise.

  • Bordsprache: Französisch, Englisch.
  • Internationales Expeditionsteam, ein deutschsprachiger Lektor ist bei ausgeschriebenen Reisen an Bord.
  • Zahlungsmittel an Bord: Euro und gängige Kreditkarten
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ist vorgeschrieben.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Offene Brücke.
  • Ein Arzt ist an Bord.
  • Die Route und das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Optionale Buchung eines Ausflugs zum Nationalpark Tierra del Fuego vor der Einschiffung ist möglich.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.

Foto:

Le Boréal: Philip Plisson | Le Ponant

Beitragsbild mit Pinguinen: Salisbury | Boreal | Lorraine-Turci

MS Le Boréal

Ihr Schiff: Die MS Le Boréal

Hier geht es zu Deckplänen, Kabinenkategorien, Zahlen & Daten

Weiterlesen…

Ihre Route durch die Antarktis:

Frankfurt – Buenos Aires – Ushuaia – Drake Passage – Neko Habour / Paradise Bay – Lemaire Kanal / Pleneau Island / Port Charcot – Port Lockroy – Deception Island / Half Moon Island – Weddell Meer – Drake Passage – Ushuaia – Buenos Aires – Frankfurt

inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß ist Spezialist für Reisen an die Pole, in die Arktis & Antarktis.

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchungen rund um die Antarktis und freue mich sehr, dass Sie zu den besonderen Europäern zählen, die ans andere Ende der Welt reisen. Diese Reise ist ein Beispiel für eine Antarktis-Reise.

Sie beinhaltet die Fluganreise mit den nötigen Zwischenübernachtungen in Buenos Aires und Ushuaia. Selbstverständlich können wir Ihnen auch die reine Schiffspassage ohne Flüge vermitteln.

Alles ist möglich. Ich wähle aus allen vorhandenen Antarktis-Expeditionen die richtige für Sie heraus. Sie erreichen mich telefonisch unter +49 (0)201 946 16 306 oder per Email unter welcome@inventia.de.

Stephanie Gräf

Reiseagentin, inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß

Gut zu wissen

Einzelreisende aufgepasst: Bei diesen Reisen ist es nicht möglich, Kabinen zu teilen. Wenn Sie dennoch den Einzelkabinenzuschlag vermeiden möchten, sprechen Sie mich an. Ich schlage Ihnen alternative Reisen vor, bei denen der Einzelkabinenzuschlag entfällt.

Dresscode: An Bord kleidet man sich tagsüber leger, am Abend elegant.Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm,
Shows und weiteres Entertainment an Bord.

Bordsprache: Die Bordsprache ist Französisch und Englisch. Das Expeditionsteam ist international, ein deutscher Lektor ist bei ausgeschriebenen Reisen an Bord.

Route: Das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel.

Einreisebestimmungen: Es reicht ein Reisepass (der über die Rückreise hinaus noch 6 Monate gültig ist) für die Einreise nach Argentinien.

Versicherung: Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden. Dazu erhalten Sie von uns ein Angebot.

Medizinischer Fragebogen: Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.

Weitere Reisen in die Antarktis & an den Südpol:

Silver Explorer Antarktis-Expedition

MS Silver Explorer: Luxus-Expedition zur Antarktischen Halbinsel

MS Silver Explorer: Luxus-Expedition zur Antarktischen Halbinsel 16-tägige Luxus-Expedition durch die faszinierende weiße Wildnis der Antarktis Erkunden Sie die glitzernde, weiße Wildnis ...
Weiterlesen …
MS Le Boréal: Naturwunder Antarktis

MS Le Boréal: Naturwunder Antarktis

MS Le Boréal: Erleben Sie das Naturwunder Antarktis 14-tägige Luxus-Expedition durch die klassische Antarktis mit schillernden Riesen aus Eis und faszinierenden Pinguinkolonien ...
Weiterlesen …
MS Soleal

MS Le Soléal: Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien

MS Le Soléal: Antarktis, die Falklandinseln und Südgeorgien 20-tägige Luxus-Kreuzfahrt durch die unglaubliche Tierwelt der Falklandinseln, Südgeorgiens und der Antarktis Erleben ...
Weiterlesen …

Flug-Expedition zum Südpol

Flugexpedition zum Südpol 14-, 15- oder 16-tägige Flugexpedition zum Südpol mit Basiscamp Diese Expedition ist die Kaiserdisziplin unter allen Antarktis-Expeditionen. Eine ...
Weiterlesen …
Antarktis-Expedition zum Südpolarkreis

MS Plancius / Ortelius: Antarktische Halbinsel und Südpolarkreis

Antarktische Halbinsel und Südpolarkreis 16-tägige Kreuzfahrt durch die einzigartige Tierwelt und atemberaubende Landschaften der Antarktis Erleben Sie die Wunderwelt der Antarktis ...
Weiterlesen …
pink coloured sky, Antarctic sunset _Jan Veen-Oceanwide Expeditions

MS Plancius / Ortelius: Wunderwelt der antarktischen Halbinsel

Erleben Sie die Wunderwelt der antarktischen Halbinsel 16-tägige Kreuzfahrt durch die einzigartige Tierwelt und atemberaubende Landschaften der Antarktis Erleben Sie die ...
Weiterlesen …
Zodiac cruising in the Weddell Sea_Rinie van Meurs-Oceanwide Expeditions

MS Ortelius: Expedition zu den Kaiserpinguinen

MS Ortelius: Expedition zu den Kaiserpinguinen 16-tägige Schiffsexpedition mit spannenden Hubschrauberrundflügen über die Antarktis Bei dieser Reise erwartet Sie eine echte ...
Weiterlesen …
Die große Antarktis-Expedition

Die große Antarktis Expedition

Die große Antarktis Expedition 24-tägige Antarktis-Expedition in der großen Runde: Falklandinseln, Südgeorgien, Südorkney, Antarktische Konvergenz und Antarktische Halbinsel Eine Expeditions-Schiffsreise ...
Weiterlesen …
Antarctica 15th January - 19th February, 2013 (Rolf Stange)

MS ORTELIUS: Rossmeer & Halbumrundung der Antarktis

MS Ortelius: Ross Sea - Halbumrundung der Antarktis 38-tägige Kreuzfahrt vom Südzipfel Lateinamerikas entlang der Antarktis bis nach Neuseeland Wie ...
Weiterlesen …
Zeltcamp bei einer Basecamp-Expedition in die Antarktis

Antarktis Basecamp

Basecamp Antarktis - Eine Reise für Sportbegeisterte 17-tägige Schiffs-Expedition mit Aktivprogramm in der Eiswelt der Antarktis Schneeschuhwandern in der Antarktis, ...
Weiterlesen …