Georgien mit Muse - Die Privatreise

Georgien mit Muse – Die Privatreise

18 Tage / 17 Nächte ab / bis Tiflis

XXX Georgien ist ein dünn besiedelter, nichtsdestotrotz sehr interessanter, kulturell reicher und landschaftlich reizvoller eurasischer Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen. Die Fläche des „Balkon Europas“ entspricht ungefähr der von Bayern. Gebirge und Vorgebirge bedecken 87 Prozent des Landes.

Erleben Sie Georgien mit Muße und privat.

Diese Reise stellt folgende Anforderungen: Für die Tour sind Trittsicherheit und ausreichend Kondition für die Wanderungen notwendig, zudem Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen, Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen. Ebenso unabdingbar für das Reisen und Wandern im Kaukasus sind eine gute Portion Abenteuergeist. XXX

inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß ist Ihre Agentur für individuelle Rundreisen in der ganzen Welt. 

Mein Name ist Stephanie Gräf und ich bin Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Buchung & Fragen rund um Südamerika. Sie erreichen mich telefonisch unter +49 (0)201 946 16 306 oder per Email unter welcome@inventia.de.

Stephanie Gräf

Reiseagentin & Inhaberin, inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß

Highlights
  • 3 x UNESCO Weltkulturerbe (königliche Hauptstadt Mzcheta, Bergdörfer von Swanetien und das Kloster Gelati)
  • Die geschichtsträchtige Hauptstadt Tiflis – persische und russische Vergangenheit
  • Das Berg-Panorama des Großen Kaukasus
  • Die Dreifaltigkeitskirche in Gergeti
  • Ausflug in die weitgehend unberührte Berg-Region Svanetien
  • Mit dem Boot durch den Martvili Canyon mit vielen kleinen Wässerfällen
  • Besuch von Ushguli – das höchste Dorf Europas
  • Batumi – die Hafenstadt an der Schwarzmeerküste lädt zum Entdecken ein
  • Hotelzimmer bereits am Anreisetag in Tiflis (Early Check-In)
Reiseablauf

Tag 1: Willkommen in Georgien!

Willkommen in Tiflis. Nachdem wir Sie am Flughafen begrüßt haben, folgt der Transfer zum Hotel. Ankunft in der Nacht und Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag geht es auf einen Spaziergang in die Hauptstraße Rustaveli und auf einen Besuch des Künstlermarktes.
Das Abendessen genießen Sie in einem georgischen Restaurant.

(Fahrzeiten: ca. 25 km, 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Abendessen
Hotel in Tiflis – Rooms Hotel Tbilisi oder vergleichbar)

Tag 2: Neues und Altes Tiflis

Stadtführung durch Tiflis mit Ihrer Altstadt, das historische Zentrum der Stadt, welche sich am Fuße des heiligen Berges Mtasminda befindet. Historisch und kulturelle Denkmäler: Die Metechi-Kirche (5. – 8. Jh.), die einst die Residenz der georgischen Könige war, die Ziegelgewölbe der Schwefelbäder und die Orbeliani-Bäder mit der Fassade einer persischen Madrasa. Sie besteigen die Nariqala Festung (4. Jh.) und besichtigen die Synagoge, die Sioni Kathedrale und die Antschischati Kirche (6. Jh.), die älteste Kirche in Tiflis.

Fakultativ :
Ab ins Dampfbad: Die berühmten Schwefel von Tiflis. Die meisten sind unterirdisch und liegen unter einer gemauerten Kuppel. Übrigens stammt auch der Name der Stadt von diesen Bädern: Tbilissi, wie Tiflis auf Georgisch heißt, bedeutet „heiße Quelle“. /zusätzlich 25 € p.P.

(Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Abendessen
Hotel in Tiflis – Rooms Hotel Tbilisi oder vergleichbar)

Tag 3: Die alte Hauptstadt

Wir besuchen heute die alte königliche Hauptstadt Mzcheta. Mit ihrer Swetizchoweli-Kathedrale, die meist verehrteste Kirche Georgiens. Ganz in der Nähe von Mzcheta besichtigen wir das Kloster Dschwari, welches auf einem Vorsprung des Sagurani Bergrückens liegt. Zusammen mit anderen Bauwerken von Mzcheta wurde auch dieses Kloster in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Zurück in Tifilis können Sie sich im Hotel entspannen oder die Zeit in der Stadt verbringen.

(Fahrzeiten einfach : ca. 25 km, 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Hotel in Tiflis – Rooms Hotel Tbilisi oder vergleichbar)

Tag 4: Kloster & Festungen

Von der abwechslungsreichen Hauptstadt Tiflis fahren wir Richtung Osten. Wir fahren zum 3000 Jahre alten Höhlenkloster „Dawit Garedscha“; einem Ort, um den sich viele Legenden ranken. Das Kloster wurde im 6. Jh. von Dawit, einem der „dreizehn syrischen Väter“, gegründet. Dort werden wir eine kleine Wanderung unternehmen. Auf dem Weg nach Telawi kommen wir an der Udscharma Festung aus dem 3. Jh. vorbei. Die Überreste von einst hohen Mauern und Türmen der Festung, bieten einen ausgezeichneten Aussichtspunkt auf die majestätischen Gombori-Berge. Der letzte Stopp ist in Telawi. Die Stadt, die als Wiege des Weinbaus gilt, liegt in einem der schönsten
Täler des Flusses Alasani. Sie begeben sich in farbenreiche Straßen und bewundern die schöne Architektur, die Ihnen einen Einblick in die alt-georgische Kultur gibt.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 100 Km, 3 Stunden
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Telawi – Schuchmanns Wine Chateau oder vergleichbar)

Tag 5: Kachetien, die Weinregion

Am Vormittag Fahrt wir zur Festung Gremi. Im 16. Jahrhundert war Gremi die Hauptstadt Kachetiens, bis sie durch den persischen Herrscher Schach Abbas vollständig verwüstet wurde. In der kleinen Kirche kann man herrliche Wandmalereien bewundern. Anschließend Weinprobe im größten Weingutes Georgiens Khareba. Beeindruckend sind die drei 7km langen Tunnel in denen auch der Wein gelagert wird. Danach fahren wir zur Alaverdi Kathedrale, sie ist die drittgrößte Kathedrale Georgiens und Teil des orthodoxen Klosters.
Auf der Rückfahrt nach Telavi besuchen wir das historische Gut Tsinandali des Fürsten Chavchavadze mit sehr schönem Park und einem Museum der Fürstenfamilie.

Fakultativ:
Führung durch die Enothek des Tsinandali Gutes

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 80 Km, 2 Stunden
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Weinprobe- Abendessen
Telawi – Schuchmanns Wine Chateau oder vergleichbar)

Im Anschluss an Tag 6 besteht hier fakultativ die Möglichkeit 2 oder mehr Tage am Lake Lopota zu Relaxen

Tag 6: Auf der georgische Heerstraße

Die Route führt uns heute über die georgische Herrstrasse in die Bergregion Kasbegi. Auf dem Weg machen wir einen Abstecher in die an das nordwestlichen Ufer des Stausees von Schinwali und besichtigen die Festung Ananuri aus dem 16. Jh. und haben einen atemberaubenden Blick auf das Aragwi Tal. Durch stolzen Berglandschaften führt uns unser Weg nach Stepanzminda. Dort angekommen, ist es erst mal Zeit zum Ausruhen!

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 178 Km, 3 Stunden 45 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Stepanzminda – Rooms Hotel Kazbegi oder vergleichbar)

Tag 7: Prometheus

Umgeben von den großartigen Bergen wirkt das idyllische Dorf Stepanzminda besonders schön. Bei gutem Wetter kann man von hier auf einen der höchsten Gletscher Georgiens, den Kasbek (5047 m), bewundern. Prometheus soll, laut der alten Mythologie, hier angekettet gewesen sein. Anschließend folgt eine Wanderung zum Gergertier Dreifaltigkeitskirche (Gergetis Sameba),die hoch auf dem Berg thront. Am Nachmittag besuchen wir das Dorf Sno mit seinem mittelalterlichen Wehrturm aus dem 16. Jh. Danach ist es Zeit für die Rückfahrt nach Stepanzminda.

(Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Stepanzminda – Rooms Hotel Kazbegi oder vergleichbar)

Tag 8: Auf den Spuren der Argonauten-Sage

Morgens fahren wir weiter in den Westen Georgiens. Auf dem Weg besuchen wir die Kirche Ubisa mit ihren schönen, teilweise zerstörten Wandmalereien. Unser Ziel heute ist Kutaissi, dessen Name stark mit der Argonautensage verbunden ist. Kutaissi war früher die Hauptstadt des Königreichs Colchis. Bei einem Stadtrundgang entdecken wir die Stadt mit ihrer einzigartige Architektur.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 327 Km, ca. 5 Stunden
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Kutaissi – Best Western Kutaissi oder vergleichbar)

Tag 9: Kloster, Schluchten, Wasserfälle

Heute besichtigen das Kloster Gelati, und die Bagrati Kathedrale. Danach wird es abenteuerlich im Martvili Canyon. Der Fluss Abasha hat hier im Laufe der Zeit spektakuläre Schluchten, Höhlen und Wasserfälle geformt . Mit einem Boot durchqueren wir einen Teil der Schlucht und sehen viele Wasserfälle. Danach ist es Zeit, wieder nach Kutaissi zurückzufahren.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 120 Km, 2 Stunden 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Kutaissi – Best Western Kutaissi oder vergleichbar)

Tag 10: Auf nach Swanetien

Weiter geht es in das bergige Swanetien. Durch atemberaubende Berglandschaften führt unser Weg nach Mestia, wo Sie das harmonisches Zusammenleben von Mensch und Natur erleben können. Die schneebedeckten Hänge des legendären Uschba gilt es zu bestaunen. Nach einer kurzen Pause können Sie eine Wanderung machen und das kleine, UNESCO-Welterebe Dorf mit seinen alten Gebäuden und Steintürmen kennenlernen.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 221 Km, 4 Stunden 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Mestia – White Mountain Guesthouse oder vergleichbar)

Tag 11: Uschguli

Am frühen Morgen starten wir zum Dorf Uschguli (2200 m), welches als das höchstgelegene dauerhaft bewohnte Dorf Europas gilt. Von hier aus ist der Gipfel des Berges Schchara (5200 m) zu erkennen. Wir besichtigen die Lamaria-Kirche aus dem 12. Jh. Nach einer kleinen Wanderung geht es zurück nach Mestia.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 100 Km, 3 Stunden 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Mestia – White Mountain Guesthouse oder vergleichbar)

Tag 12: Ein weitere Tag im Land der Swanen

Wir starten zu einem weiterern Tag im Land der alten Swanen. Etwa 10 km von Mestia entfernt, von den stolzen Bergen umringt, liegt ein kleiner See, der unsere Ziel sein soll. Um dorthin zu gelangen, wandern wir durch die alpinen Landschaften. Viele Gletscher und idyllische Naturdenkmäler machen unseren Weg besonders schön. Hier am See, in der herrlichen Landschaft, genießen wir unser Picknick.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 20Km, 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Picknick- Abendessen
Mestia – White Mountain Guesthouse oder vergleichbar)

Tag 13: Batumi – Die Stadt am Schwarzen Meer

Unser heutiges Ziel ist „die Stadt des ewigen Blaus“ am Schwarzen Meer. Unser Weg dorthin führt uns durch die abwechslungsreiche Landschaft Georgiens. In Batumi, angekommen, erreichen wir den Piazzaplatz. Hier können Sie die herrlichen Mosaiken und Verglasungen bestaunen, bevor es Richtung Era Platz geht. Hier haben wir Zeit zur freien Verfügung um sich neben den schönen Gebäuden auch eine alte astrologische Uhr und das Denkmal von Medea, der berühmtesten Georgierin, anzusehen. Danach fahren wir weiter zur Marienkathedrale.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 267 Km, 5 Stunden
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Batumi – Bloom Hotel oder vergleichbar)

Im Anschluss an Tag 13 besteht hier fakultativ die Möglichkeit zwei oder mehr Tage am schwarzen Meer zu relaxen.

Tag 14: 

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir zur Altstadt Akhaltsikhe. Hier sind noch die Darbasebi, die traditionellen Häuser im georgischen Stil, zu finden. Wir besichtigen die Festung, bei der sich eine Moschee und die Ruinen einer Madrasa (Koranschule)
befinden. Unsere Fahrt geht weiter zur Höhlenstadt Vardzia. Erholung im Hotel.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 195 Km, 5 Stunden 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Vardzia – Vardzia Resort oder vergleichbar)

Tag 15: Die Höhlenstadt mit ihren Festungen

Heute steht eine Höhlenstadtbesichtigung und eine Wanderung auf dem Programm. Wir erkunden den Höhlenkomplex Vardzia (12. – 13. Jh.) aus der Epoche des Goldzeitalters. Über 900 m entlang dem Ufer des Flusses Kura wurden bis zu 600 Räume geschlagen:
Kirche, Kapellen, Abstellräume, Badebassins, Mensen, Bibliothek und Schatzkammer. In der Klosterfestung wohnten mehr als 1000 Mönche, und während eines Angriffes konnten sich hier tausende von Menschen verstecken. Wir machen einen Spaziergang zu den beiden Festungen Tmogvi und Khertvisi, die teilweise zerstört sind.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 30 Km, 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen- Abendessen
Vardzia – Vardzia Resort oder vergleichbar)

Tag 16: Unterwegs nach Tbilisi

Nach dem Frühstück starten wir wieder Richtung Tiflis. Unterwegs machen wir Halt am Parawani See und genießen den einmaligen Blick auf den See. Bevor wir in Tiflis ankommen, erkunden Sie Asureti, das Dorf der kaukasischen Deutschen.

(Fahrtzeiten in Etappen: ca 236 Km, 3 Stunden 30 Minuten
Mahlzeiten inklusive: Frühstück – Mittagessen – Abendessen
Tiflis – Rooms Hotel Tblisi oder vergleichbar)

Tag 17: “Auf ein Wiedersehen”

Nach dem Transfer zum Flughafen endet Ihre Reise. Wir wünschen Ihnen eine schöne Heimreise und freuen uns auf Ihre Rückkehr! Denn: „Jeder Gast ist ein Geschenk Gottes“ (altes georgisches Sprichwort).

Preise und Leistungen

Reisetermine:
Wir bieten diese Reise ganzjährig an. Der Termin ist frei wählbar. 

Dauer: 18 Tage / 17 Nächte

Preise: ab ca. € 3.799 pro Person

Inkludierte Leistungen:

  • gehobene Unterkünfte
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen & Abendessen) (lt. Ausschreibung)
  • 1 x Weinprobe
  • privater Guide
  • Alle Transfers laut Programm in komfortablem (geländegängigem) PKW
  • Flughafentransfer 2x
  • Durchgehende, deutschsprachige ICIAR Travel Reiseleitung
  • Eintritte laut Programm

Unterkünfte:

Tbilissi, Rooms Hotel Tblisi**** (oder vergleichbar)
Stepanzminda, Rooms Hotel**** (oder vergleichbar)
Telavi, Schuchmanns Wine Chateau**** (oder vergleichbar)
Kutaissi, Best Western Kutaissi**** (oder vergleichbar)
Mestia, White House Guesthouse ***+ (oder vergleichbar)
Batumi, Blooms Hotel**** (oder vergleichbar)
Vardzia, Vardzia Resort**** (oder vergleichbar)

Alle Zimmer mit eigener Dusche/WC.

 

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Flug
  • Reiseversicherung
  • Alkoholische Getränke außer Degustationen laut Programm
  • Trinkgeld

Zusatzleistungen:

  • Flug ab € 285,– pro Person
  • Zug z. Flug ab € 60 pro Person (wenn Flug über ICIAR Travel gebucht)

Sonstiges

  • Alles aus einer Hand: auch mit Flügen ab Deutschland / Österreich / Schweiz buchbar.
  • Bei der Reiseplanung ist unbedingt zu beachten, dass so gut wie alle Flüge in Tiflis zwischen 02.00 Uhr und 04.00 Uhr Morgens ankommen und abfliegen.
  • Privatreise ab 2 Personen buchbar
  • Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Gerne erarbeiten wir Ihnen eine Reise, die Ihren speziellen Bedürfnissen angepasst ist.
  • Gerne organisieren wir für Sie ein Vor- und Nachprogramm in Europa, z.B. XXX
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • Veranstalter ist ICIAR Travel GmbH, Eisenbahnstr. 1, 63150 Heusenstamm, Deutschland

Foto: (c) ggaallaa – stock.adobe.com

Diese Reise buchen

Individuelles Reiseangebot & weitere Informationen

 

Privatreise Georgien

18 Tage ab /bis Tiflis

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Gut zu wissen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine Individualreise, die wir nur für Sie planen. Gern passen wir Ausflugsziele, Unterkünfte, Route und Dauer für Sie an.

Anreise: Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot inkl. Flugan- und -abreise.

Vor- und Nachprogramm: Dehnen Sie Ihre Reise noch ein wenig aus. Weitere Ziele in Europa und Asien warten auf Sie!

Einreisebestimmungen: Für deutsche Staatsbürger reicht ein Reisepass (der bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültig ist) für die Einreise Georgien. -> Weitere Informationen

Die Reise ist für mobil eingeschränkte Menschen nicht zu empfehlen.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Villa Mistral Costa Blanca Spanien

Villa Mistral by BUCCARA – Privater Pool unter Palmen und direkter Zugang zum Meer

Costa Blanca, Festland Spanien | Villa für 6 Personen mit großzügiger Terrasse, Kamin, Pool und herrlichen Blick auf das Meer; ...
Weiterlesen …
Villa Poniente Costa Blanca Spanien

Villa Poniente by BUCCARA – Vom Jacuzzi auf’s Meer schauen

Costa Blanca, Festland Spanien | Villa in direkter Strandlage für 6 Personen mit großzügiger Terrasse, Kamin, beheizten Whirlpool und grandiosen ...
Weiterlesen …
Villa Scirocco by BUCCARA Costa Blanca Spanien

Villa Scirocco by BUCCARA – Poolvilla direkt am Meer

Costa Blanca, Festland Spanien | 250-Quadratmeter-Villa für 6 Personen. Die direkte Lage am Meer garantiert atemberaubende Sonnenuntergänge und romantische Abende ...
Weiterlesen …
Royal Hideaway Corales Suites Teneriffa

Royal Hideaway Corales Suites – Suitenhotel mit Privatpool an der Sonnenküste Teneriffas

Teneriffa, Kanarische Inseln, Spanien | Preisgekröntes 5*Designhotel an der Costa Adeje im Westen der Kanareninsel, umgeben von vulkanischen Landschaften, Gärten ...
Weiterlesen …
Villa Telegrafbukta in Norwegen

Villa Telegrafbukta – Komfortables Basislager für arktische Abenteuer-Action

Hochwertig ausgestattete Villa zwischen Bergen und Meer inmitten eines herrlichen Erholungsgebietes 5 Autominuten von der pulsierenden Stadt Tromsø entfernt ...
Weiterlesen …
Star Arctic Hotel, Finnland - Unter dem Nordlicht

Star Arctic Hotel – Feines Lodge-Hotel in der arktischen Natur

Finnisch Lappland: Nördlich des Polarkreises auf dem Gipfel des 'Beauty Hill' mit komfortablen Suiten, gemütlichen Hütten und großen Panoramafenstern ...
Weiterlesen …
Octola Lodge in Finnland - Blick nach Draussen

Octola

Exklusive und luxuriöse Fünf-Sterne-Lodge in der einsamen Natur Lapplands mit 24-Stunden-Concierge, privaten Butler, 5-Sterne-Koch und Wildnis-Guide ...
Weiterlesen …
Northern Lights Ranch Finnland

Northern Lights Ranch – The perfect artic sky is just for you

Finnisch-Lappland: 16 gemütliche Sky-View-Blockhütten mit beheiztem Glasdach und großen Fenstern für ein freies Polarlicht-Erlebnis ...
Weiterlesen …
Sonnenuntergang mit Aurorahut - Arctic Guesthouse, Finnland

Arctic Guesthouse – Glas-Iglus in der Wildnis Finnlands

Glas-Iglus auf dem Ranua See und gemütliche Zimmer im skandinavischen Stil bietet das Arctic Guesthouse im Norden Finnlands ...
Weiterlesen …
Hotel Arctic in Groenland

Hotel Arctic – Eisberge soweit das Auge reicht

Ilulissat / Grönland: Vier-Sterne-Hotel mit Gourmet-Küche, am Fuße des lulissat-Eisfjordes, einem der weltweit größten und aktivsten Gletschers, gelegen ...
Weiterlesen …
MS Togo vor einem Eisberg

MS TOGO | Kleines Schiff für große Reisen | max. 12 Personen

Eisverstärktes Passagierschiff für Mikro-Expedition mit max. 12 Personen nach Ostgrönland, Westgrönland, Diskobucht, Island und das arktische Norwegen ...
Weiterlesen …
Nordlichter ueber dem Fjord - Hotel Icefiord, Groenland

Hotel Icefiord – Eisberge vor der Haustür

Grönland, Ilulissat: Das Hotel Icefiord direkt an der Diskobucht bietet gemütliche Zimmer im Nordic-Style und ist perfekter Ausgangspunkt, um Eisberge ...
Weiterlesen …
The Arctic Hideaway Norwegen (c) Martin Losvik

The Arctic Hideaway – Private Insel unter dem Nordlicht

Ihre eigene einsame Insel und damit der perfekte Rückzugsort im Fleinvær-Archipel am Nordpolarkreis in der norwegischen Schärenlandschaft ...
Weiterlesen …
Luxury Lodge L7 in Finnland

Luxury Lodge L7 – Die magische Zahl 7 Lapplands

Luxus-Lodge in erstklassiger Lage mit beeindruckender Umgebung im Herzen der lappländischen Wildnis am Rande des Pallas-Ylläs-Nationalparks ...
Weiterlesen …
Eingang des Icehotels - ICEHOTEL, Schweden

ICEHOTEL – Kunstwerk aus Eis

200 km nördlich des Polarkreises in Schweden liegt das einzigartige ICEHOTEL mit jährlich neu gebauten Hotelzimmern aus Eis ...
Weiterlesen …
Svart - das erste 'energie-positive' Hotel der Welt mit 360°-Blick auf die arktische Natur

Svart – Das erste CO2-positive Hotel der Welt mit 360°-Blick

Nachhaltiges Hotelkonzept am Fuße des zweitgrößten Gletschers auf dem norwegischen Festland nördlich des Polarkreises am arktischen Fjord ...
Weiterlesen …
Bjornfjell Mountain Lodge Blick zu den Privaten Hütten beim Nordlicht

Bjørnfjell Mountain Lodge – Komfortable Gelassenheit der norwegischen Hüttenkultur

Gemütliche Zimmer in der Hauptlodge oder voll ausgestattete Privat-Hütten mit Kamin in frischer nordischer Natur, 379 km über dem Polarkreis ...
Weiterlesen …
Arctic Bath Schweden aus der Vogelperspektive

Arctic Bath – Schwimmendes Spa in der Arktis

Schwedisch-Lappland: Schwimmendes Design-Spa auf dem Lule Fluss in Schwedisch Lappland mit 12 minimalistischen Komfort-Bungalows in skandinavischem Chic ...
Weiterlesen …
Aurora Village Finnland - Nordlichter vom Panoramafenster aus

Aurora Village – Weiter Panoramablick auf Polarlichter

Finnisch Lappland: Abgelegenes arktisches Resort mit 25 top-ausgestatteten Aurora-Hütten mit beheizten Panoramafenstern. Sie liegen 290 km nördlich des Polarkreises ...
Weiterlesen …
Hotel Rangá Nordlichter über dem Hotel

Hotel Rangá – Sterne, so weit das Auge reicht

Das Hotel Rangá in Hella kombiniert optimal die Entspannung und das Abenteuer ...
Weiterlesen …
#inventiaPioneers: Be the first

#inventiaPioneers: Be the first

Exklusive Kleingruppenreisen mit hohem Erlebniswert von und mit Stephanie Gräf | West-Grönland: Schiffs-Expedition durch die Eisberge der Diskobucht | Gorilla-Trekking ...
Weiterlesen …
Die Aurora Mountain Lodge in der Polarnacht. (c) Aurora Mountain Lodge

Faszination Polarlicht – Aktivurlaub in der Aurora Mountain Lodge

5 Tage/4 Nächte Aktivurlaub in Aurora Mountain Lodge 5 Tage/4 Nächte Aktivurlaub in Aurora Mountain Lodge An den Ausläufern der schwedischen Taiga ...
Weiterlesen …

Herzlich willkommen auf dem inventia Reiseblog:

[Antarktis-Wiki] Wieviel kostet die günstigste Antarktis-Reise?

[Antarktis-Wiki] Wieviel kostet die günstigste Antarktis-Reise?

Die Frage nach dem (günstigsten) Preis einer Antarktis-Reise wird mir häufig gestellt.Viele Menschen glauben, dass eine Antarktis-Reise unerschwinglich für sie ist. Wir möchten gern mit diesem Vorurteil aufräumen und Ihnen hier und heute unsere günstigste...

Zimmer, Suiten und Villen mit Privatpool – Exklusives Planschvergnügen

Zimmer, Suiten und Villen mit Privatpool – Exklusives Planschvergnügen

Privatsphäre steht hoch im Kurs.Vorbei ist die Zeit des Gruppenvergnügens und der gemeinsamen Spiel-, Sport- und Spaß-Angebote in den hippen Clubs dieser Welt. Der Trend verschiebt sich bei Reisen zugunsten von Ruhe, Meditation, Zweisamkeit, Insichkehren...