Flug-Expedition zum Südpol mit Basecamp auf dem Gletscher

ab/bis Punta Arenas

13 Tage / 12 Nächte

14 Tage Flug-Expedition zum Südpol mit Basecamp, inkl. Flügen ab/bis Frankfurt

Diese Expedition ist die Kaiserdisziplin unter allen Antarktis-Expeditionen.

Eine Flug-Expedition ins Zentrum der Antarktis, zum geographischen Südpol. Kurs auf 90° Süd. Seit Jahrhunderten DAS Sehnsuchtsziel schlechthin aller Abenteurer & Entdecker.

Der norwegische Polarforscher und Abenteurer Roald Amundsen war der erste Mensch, der den geographischen Südpol am 14. Dezember 1911 erreichte. Hinter ihm lagen zwei Jahre härtester Reise- und Wetterbedingungen.

Wesentlich komfortabler und schneller erreichen Sie den Südpol heutzutage. Für das angemessene Abenteurer-Ambiente sorgen Flüge in kleinen Maschinen und das Zeltcamp in der Antarktis als Basis.

Während Ihrer Zeit im Basecamp auf einem Gletscher akklimatisieren Sie sich bei vielen Aktivitäten und Besichtigungen im Umland. Wenn die Wetterbedingungen es zulassen, werden Sie zum Südpol fliegen.

Die Reise endet zurück in Punta Arenas in Süd-Chile und mit Ihrem Rückflug nach Deutschland.

Der Südpol in der Antarktis ist so groß ist, dass Europa bequem darin versinken könnte. Ein so unberührter und ursprüngliche Flecken Erde, menschenleer und von atemberaubender Schönheit. Seit Jahrhunderten zieht der Weiße Kontinent Entdecker wie Amundsen, Scott und Shackleton in seinen Bann. Diese Flug-Expedition ist eine einmalige Gelegenheit, sehr weit in das Innere des Antarktischen Kontinentes vorzustoßen.

Stephanie Gräf

Reiseexpertin, inventia | Reisen jenseits vom Mittelmaß
Spezialist für Reisen in die Arktis & Antarktis.

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchungen rund um die Arktis und Antarktis und freue mich sehr, dass Sie zu den wenigen Menschen zählen, die ans Ende der Welt reisen.

Sie erreichen mich telefonisch oder per E-Mail:
+49 (0)201 858 90 960
welcome@inventia.de

Gut zu wissen

An- und Abreise: Wir bieten unterschiedliche individuelle Anreisepakete inklusive Flüge, Hotels in Santiago de Chile und in Punta Arenas sowie Transfers und Aktivitäten an. Auch Vor- und Nachprogramme in Argentinien, Chile und Uruguay zur Verlängerung Ihrer Reise schlagen wir gern vor.

Einzelreisende aufgepasst: Die Unterbringung im Zeltcamp in der Antarktis erfolgt für alle in Zwei-Mann-Zelten. In Santiago de Chile und Punta Arenas kann gegen Aufpreis ein Einzelzimmer gebucht werden.

Route: Das endgültige Programm während der Flug-Expedition werden vor Ort vom Expeditionsleiter anhand der Eis und Wetterverhältnisse. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel.

Einreisebestimmungen: Es reicht ein Reisepass (der über die Rückreise hinaus noch 6 Monate gültig ist) für die Einreise nach Chile und in die Antarktis.

Versicherung: Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden. Dazu erhalten Sie von uns ein Angebot.

Medizinischer Fragebogen: Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.

HIGHLIGHTS

  • Mitten ins Zentrum des antarktischen Kontinents: Der Südpol – 90° Süd
  • Gletscher Basecamp in der Antarktis, ca. 1000 km nördlich des Südpols
  • Spannende Aktivitäten und Besichtigungen im Basecamp zur Akklimatisierung
  • 1 Tag per Flugzeug zum Südpol auf 90°S mit Südpol-Zeremonie. Laufen Sie einmal rund um die Welt, während Sie um die Pol-Marke laufen.

Route

Reiseverlauf

Voraussichtlicher Reiseablauf

Tag 1: Abflug in Deutschland

Tag 2: Ankunft in Santiago de Chile und Weiterflug nach Punta Arenas

Tag 3 + 4: Puffertag für das Briefing und Ausstattungscheck

Tag 5: Flug in die Antarktis

Tag 6 – 9: Gletscher-Camp und Flug Zum Südpol

Tag 10: Rückflug nach Punta Arenas

Tag 11: Puffertag in Punta Arenas oder Rückflug nach Santiago de Chile

Tag 12: Übernachtung in Punta Arenas

Tag 13: Weiterflug nach Deutschland

Tag 14: Ankunft in Deutschland

Flugexpedition zum Südpol

1. Tag: Hinflug
Linienflug von Frankfurt über Madrid nach Santiago de Chile.

2. Tag: Weiterflug
Ankunft in Santiago und Weiterflug nach Punta Arenas. Transfer zum Hotel.

3. – 4. Tag: Punta Arenas F
Zwei Tage zur freien Verfügung und als „Puffer“, falls die Flugexpedition aus witterungsbedingten Gründen bereits früher starten sollte. Während der beiden Tage erhalten Sie  ausführliche Informationen über den Verlauf der Expedition und werden mit spezieller Polarkleidung ausgestattet.

Ihr Hauptgepäck wird bereits am 4. Tag verladen.

5. Tag: Antarktis FMA
Heute ist die geplante Abreise in die Antarktis! Diese ist extrem stark wetterabhängig, daher bleiben Änderungen im Verlauf ausdrücklich vorbehalten. Hat der Pilot die Freigabe zum Flug erhalten, müssen Sie innerhalb einer Stunde abflugbereit sein (unter Umständen kann der Flug auch bereits am Vorabend stattfinden!). Transfer zum Flughafen und ca. 4,5-stündiger Flug zum Basis-Camp im Inneren des Antarktischen Kontinents. Hier sind Sie 640 km von der Küste und nur noch 1.067 km vom Südpol entfernt. Die nächsten Tage werden Sie hier verbringen. Die Unterbringung erfolgt in polartauglichen Zwei-Personen-Zelten.

6. – 9. Tag: Basis-Camp, Union Glacier
Während Ihres Aufenthalts in der Antarktis werden Sie mehrere Tage Zeit haben, den Union Glacier zu erkunden. Ein typischer Tag am Union Glacier beginnt mit einem Briefing nach dem Frühstück, bei dem Sie mit Ihrem Reiseleiter die Optionen für den Tag besprechen, die auf das Wetter und die Interessen der Gruppe zugeschnitten sind. Union Glacier Ausflüge können eines der folgenden Ziele beinhalten:

Elephant’s Head
Geologieliebhaber werden begeistert sein, da dies ein Hotspot für Ichnofossilien ist. Die erfahrenen Führer begleiten uns auf der Suche nach neuen Fossilien. Für Fotografen bieten sich endlose Möglichkeiten für Nahaufnahmen von Eisformationen oder weiten Gletscherlandschaften.

Buchanan Hills
Mit dem einzigartigen Tucker Bus, einem speziellen Raupenfahrzeug geht es auf die landschaftlich reizvolle Fahrt zu Buchanan Hills. Für die fitten und abenteuerlustigen Besucher gibt es zwei Wanderrouten, die keine Vorkenntnisse erfordern und die seltene Gelegenheit bieten, einen Gipfel im Herzen der Antarktis zu besteigen.

Drake-Eisfall
Dieser beeindruckende Eisfall stürzt vom Polarplateau in den Union Glacier. Winde vom Südpol ritzen riesige Wellen in das blaue Eis und polieren die Oberfläche auf Hochglanz.

Charles Peak Windscoop
Sie entdecken die Kraft des Windes auf dem Eis, während Sie durch einen funkelnden türkisfarbenen Korridor wandern. Für die wirklich abenteuerlustigen Teilnehmer ist dies ein idealer Ort zum Eisklettern mit einem erfahrenen Führer.

The Beach at Rossman Cove
Ein weiterer spektakulärer Ort für Fotos und Panoramablick! Sie nehmen die Langlaufskier mit oder ein Picknick-Mittagessen und genießen die antarktische Version eines Gletscherstrandes.

10. Tag: Rückflug nach Punta Arenas F
Die reguläre Rückreise nach Punta Arenas steht an diesem Tag an, sofern das Wetter es zulässt. Nach der Ankunft in Punta Arenas werden Sie zum Hotel gebracht.

11. Tag: Santiago de Chile F
Flug nach Santiago de Chile und Übernachtung im Hotel.

12. – 13. Tag: Rückflug – Ankunft in Frankfurt F
Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug über Madrid. Ankunft in Frankfurt am Abend nächsten Tages.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

ZUR BEACHTUNG: Dies sind Reisen mit extrem hohem Expeditions-Charakter! Noch mehr als bei Expeditions-Kreuzfahrten muss der Reiseverlauf bei den hier vorgestellten Reisen dem Wetter, den Wind- und Eisverhältnissen auf dem Antarktischen Kontinent und am Südpol angepasst werden, größte Flexibilität und ein extra Maß an Zeit sind unabdingbar. Es wird empfohlen, sich mindestens eine Woche nach planmäßiger Rückkehr aus der Antarktis keine wichtigen Termine zu setzen. Zusatzkosten, die aufgrund von Verzögerungen in/von der Antarktis in Punta Arenas entstehen, sind dabei selbst zu übernehmen.

Der Aufenthalt in der Antarktis findet unter strengen Umweltauflagen statt. Alles, was hierhin eingeführt wird, muss bei Abreise wieder mitgenommen werden.

Weitere Informationen

Hinweise zur Flugverfügbarkeit

Die kalkulierten Flugpreise basieren i.d.R. auf besonderen Gruppentarifen mit begrenztem Platzangebot in der günstigst möglichen Buchungsklasse. Nicht verkaufte Plätze müssen bei vielen Fluggesellschaften 6 bis 12 Wochen vor Abflug zurückgegeben werden. Wenn die Gruppentarife dann nicht mehr zur Anwendung kommen bzw. das Platzkontingent nicht mehr verfügbar ist, müssen  Flüge individuell angefragt werden, was fast immer mit Aufpreisen verbunden ist. Diese Aufpreise werden gesondert ausgewiesen bzw. bei Buchung genannt.

Hinweis für Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Auf den Expeditionsreisen stehen gelegentlich Besuchspunkte im Mittelpunkt des Reiseerlebnisses, die nur guten Fußes und mit sicherer physischer Mobilität zu erreichen sind. Aus diesen Gründen ist diese Reise für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, nicht geeignet. Im Einzelfall lassen Sie sich bitte dazu von uns beraten.

Dates & Prices

 

Fragen per E-mail stellen Rückruf vereinbaren

oder wählen Sie bitte Ihren Wunschtermin aus

27.12.2024 – 07.02.2025

ab 71.990 € p.P.

13 Tage/12 Nächte

Flug-Expedition zum Südpol

Frankfurt Frankfurt

Termin

Optionen

Erwachsene
Optionen
(Preis p.P.)
Person(en)
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Personendaten

Reisender 1
Ich verstehe, dass ich durch Klicken auf „Jetzt anfragen“ die Allgemeinen Reisebedingungen und Dateschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.

Indem Sie auf die Schaltfläche „Jetzt anfragen“ klicken, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Abschluss der Reservierung zu.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zusammenfassung

Akivitäten

Pflichtgebühren

Inklusivleistungen:

  • Linienflüge in Economy Class ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail & Fly (2. Kl.)
  • Charterflüge ab/bis Punta Arenas zum/vom Basis-Camp-Antarktis
  • Übernachtungen im ****Hotel (Landeskat.) lt. Tourverlauf
  • Aufenthalt in der Antarktis s. Tourverlauf (Übernachtungen in Zwei-Personen-Zelten)
  • alle Transfers
  • erfahrenes Expeditionsteam ab/bis Punta Arenas, englischsprachig
  • geeignete Leih-Polarkleidung 

Wichtig:

  • Sprache: Englisch.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam.
  • Stornobedingungen: Für diese Expedition gelten abweichende Stornobedingungen:
    bis 90 Tage vor Reisebeginn: € 7.000,-;
    ab 89 Tage vor Abreise: 95% des Reisepreises.
  • Bitte beachten Sie, dass die Reisedaten ggf. variieren können.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ist vorgeschrieben.
  • Mindestgruppengröße: 6
    Max. Gruppengröße: 10
    Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn vor (s. AGBs), worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück.
  • Die Reise ist für mobil eingeschränkte Menschen nicht geeignet.

Klingt interessant?

Sie können hier die Reise buchen

Haben Sie noch Fragen?

einfach anrufen

Weitere Reisen zum Südpol

Exklusive Flug-Expedition zum Südpol mit Besuch einer Kaiserpinguinkolonie

8 Tage Südpol-Expedition ab/bis Kapstadt im Privatjet mit luxuriösem Glamping in der Antarktis und Besuch einer Kaiserpinguinkolonie.
zur Reise

HOLEN SIE SICH IHREN MINI-GUIDE ANTARKTIS

10 FRAGEN - 10 ANTWORTEN ZU ANTARKTIS-REISEN

HIER EINTRAGEN UND BESTELLEN:

HOLEN SIE SICH IHREN MINI-GUIDE ANTARKTIS

10 FRAGEN - 10 ANTWORTEN ZU ANTARKTIS-REISEN

HIER EINTRAGEN UND BESTELLEN: